AKTUELLES



Liftrettungsübung Hochficht

Die jährliche Abseilübung fand am 17. November 2018 statt.

 

 

Die Feuerwehren des Abschnittes Aigen sowie Höhensicherungsgruppe der FF Rohrbach, Höhenrettergruppe FF Alkoven, Absturzsicherungsgruppe aus Bayern und die Bergrettung übten dieses mal die neuen Kabinenbahn.

Seitens der FF Hinterschiffl nahmen Eder Bernhard und Pühringer Hannes an der Übung teil.


Finnentest

Auf zwei Termine wurde der Finnentest Feuerwehrintern durchgeführt.

Die Feststellung der körperlichen Eignung durch einsatzbezogenen Atemschutz-Leitungstest nennt man Finnentest und wird Feuerwehrintern durchgeführt.

Zu bewältigen sind 5 Stationen mittels Atemschutz:

  1. 100m Gehen ohne und 100m mit 2 Kanistern
  2. Stiegen hinauf und heruntersteigen ca. 180 Stufen
  3. Hämmern eines LKW Reifens
  4. Unterkriechen und Übersteigen von Hindernissen
  5. C-Schlauch einfach rollen

 

Die FF Hinterschiffl führte diesen Test am 16. September 2018 mit 8 Mann und am 16. November 2018 mit 6 Mann durch. Somit sind wieder alle Atemschutzträger erfolgreich getestet und im Ernstfall einsatzfähig.


Herbstübung

Am Freitag 09. November 2018 fand gemeinsam mit der FF Julbach die Herbstübung statt.

 

In der Alarmierung lautete es "Volksschulbrand mit vermissten Kindern".  Der Atemschutz war hier besonders gefordert, denn es mussten 6 vermisste Kinder gefunden und aus dem Haus gebracht werden. Erschwerend kam hinzu, dass die Holztreppe im Inneren nicht mehr benutzt werden durfte somit musste der Atemschutz über ein Fenster im Obergeschoss in das Gebäude einsteigen. Jedes einzelne Kind musste wiederum auch über das Fenster ins Freie gebracht werden.

Danke an die FF Julbach für die Organisation und erfahrungsreiche Übung.


Wissenstest der Feuerwehrjugend

Am Samstag 27. Oktober 2018 fand wie jedes Jahr der Wissenstest in der Volksschule Rohrbach statt. Auch die Jugend der FF Hinterschiffl stellte sich dieser Herausforderung.

Der Wissenstest umfasst sehr viele Bereiche in denen sich die Jugendlichen auskennen müssen. Vom Allgemeinwissen/Feuerwehrwissen bis hin zu den Dienstgraden oder Seilknoten, es ist von überall etwas dabei. Dazu gehört natürlich eine gute Vorbereitung. Diese wurde von unseren Jugendbetreuern gemeinsam mit der FF Julbach bereits mit Ende September begonnen. Ein großes Danke dafür.

 

Gratulieren dürfen wir zum Bronze Abzeichen Krone Florian und Sonnleitner Anna, in Silber konnte sich Grimps Tobias das Abzeichen sichern und Wurm Jaqueline kämpfte sich mit Links durch das goldene Abzeichen.

 

Die FF Hinterschiffl gratuliert euch recht Herzlich und ist stolz solche motivierte Jugendliche in der Feuerwehr zu haben.


Grenzlandübung in Nebelberg

Am Nationalfeiertag durften wir in Nebelberg bei einer Übungsgemeinschaft zum Thema Traktor/Forstunfall teilnehmen.

Die Alarmierung der Feuerwehren Nebelberg, Mollmansreith, Mistlberg, Kollerschlag und Hinterschiffl erfolgte um 19:00 Uhr und somit rückten wir mit 12 Mann aus. Zwei Übungsszenarien wurden vorbereitet. Einmal ein Traktorunfall mit eingeklemmter Person sowie Ölaustritt im Bachbett wurden angenommen. Die FF Nebelberg sicherte den Traktor  und barg den verletzten. Unsere Aufgabe war es eine Ölsperre im Bach zu errichten. Bei der zweiten Station arbeiteten die FF Mistlberg und FF Mollmansreith bei einem Forstunfall zusammen. 

 

Vielen Dank an die FF Nebelberg für die Einladung und für die sehr interessante und lehrreiche Übung. 


Rückblick auf eine erfolgreiche Saison

Wie jedes Jahr feiert die Bewerbsgruppe einen Saisonabschluss so auch am vergangenen Samstag 20. Oktober 2018.

Durch die großen Erfolge sammelten sich auch wieder einiges an Pokalen an, damit diese nicht in Vergessenheit geraten, startete die Gruppe mit einem Foto. Ebenso eingeladen dazu die Frauen, Freundinnen und Kinder der Wettkämpfer, denn auch ihnen sind die Erfolge zuzuschreiben. Anschließend  wurde am Golfpark Minigolf oder Fußballgolf gespielt. 

In der Stockschützenhalle in Julbach waren auch das Kommando und die Bewerbsgruppe 2 geladen und der Tag wurde mit einem Rückblick sowie einem Spanferkel gemütlich beendet.


Wir gratulieren

Es ist immer wieder schön, wenn sich Paare das Ja-Wort geben und noch schöner, wenn die Freiwillige Feuerwehr dazu geladen ist.

Genau so schön war es am Samstag 22. September 2018 als unser Gerätewart Eder Thomas seiner Marlene das Ja-Wort gegeben hat. Gemeinsam durften wir bei der kirchlichen Trauung und bei der abendlichen Hochzeitsparty mitfeiern. 

Seitens der FF Hinterschiffl sagen wir nochmals herzlichen Dank für die Einladung und alles Gute für Eure gemeinsame Zukunft.


Red Bull 400

Die härtesten 400m der Welt bestritten am 25. August 2018 wieder einige Bewerbsgruppenmitglieder in Bischofshofen auf der Paul-Ausserleitner Schanze.

Auf dieser Schanze wagen sich normalerweise nur Skiflugader in der Gegenrichtung darüber, doch am vergangenen Samstag galt es für 1500 Teilnehmer, darunter auch Mitglieder der FF Hinterschiffl und FF Julbach, von unten nach oben zu bezwingen.

 

Für zwei Gruppen der FF Hinterschiffl hieß es die 72% Steigung dieser Schanze zu bewältigen und den inneren Schweinehund stur in die Augen zu sehen. Grimps Raphael, Moser Mario, Grimps Daniel und Pühringer Hannes nahmen vollen Mutes diese Herausforderung in der Firefighter Staffel an und holten sich den sensationellen 5. Platz mit einer Zeit von 02:32 Minuten. Sieger dieser Staffel war die FF Rutzenmoos mit 02:13 Minuten.

Die zweite Gruppe mit Eder Thomas, Schenk Philip, Ecker Niklas und Wurm Markus ließen sich von der Schanze und von dem starken Regen, was die Verhältnisse sehr schwierig machte, nicht unterkriegen und platzierten sich auf den 23. Platz mit einer Zeit von 03:00 Minuten ein.

Weiters stellte die FF Hinterschiffl gemeinsam mit der FF Julbach in der Kategorie "Mixed Staffel" ebenfalls zwei Gruppen. Den 4. Platz erkämpften sich hier Tanja Schichl, Patrick Holnsteiner, Sarah Schaubmeier und Eder Bernhard mit einer sagenhaften Zeit von 02:43 Minuten. Vera Pröll, Thomas Öller, Julia Lauss und Eder Jürgen reihten sich auf den 16. Platz mit einer Zeit von 03:39 Minuten ein.

 

Herzlichen Glückwunsch zu diesen hervorragenden Leistungen, denn hier ist nicht nur eine Portion Wagemut notwendig sondern auch gut trainierte Wadeln.


Schifflerfest

Am 14.-15. August veranstalteten wir wieder unser alljährliches Schifflerfest.

Ganz im Zeichen der Eröffnung des Feuerwehrhaus Anbaus sowie 90 Jahre FF Hinterschiffl  stand der 14. August. Die Feuerwehren des Abschnittes Aigen sowie einige umliegenden Feuerwehren feierten mit uns. Zahlreiche Ehrengäste durfte Kommandant Christian Simmel bei der Begrüßung herzlichen Willkommen heißen. Nach den Ansprachen wurden auch nochmals die Leistungen unserer Bewerbsgruppe geehrt und von Hödl Josef die Geschichte der Bewerbsgruppe präsentiert. 

 

Im Anschluss heizten "Die Granaten" im Festzelt ein.


Feuerwehr Jugendlager

Erkunden, erleben und staunen standen vom 20.-22. Juli 2018 in Putzleinsdorf beim Feuerwehr Jugendlager im Vordergrund.

Putzleinsdorf wurde an den genannten Tagen zum "Wilden Westen" für die Jugendmitglieder verwandelt. Der Mittelpunkt des Lagers war das Lagerfeuer und dort wurden alle Cowgirls und Cowboys von OBR Sepp Bröderbauer und seinem Team begrüßt. Insgesamt nahmen 512 Jugendmitglieder und 126 Betreuer an einer längst vergangenen Zeit, dem Wilden Westen, teil. 

Von der Schmiedeeisenkunst bis zur Gitarrenmustik am Lagerfeuer, von der Lagerolympiade bis zur Messe im Westernstyle war alles dabei. Den Jugendlichen wurde unendlich viel geboten und es war ein toller Abschluss für die geleisteten Erfolge der vergangenen Bewerbssaison. Die FF Hinterschiffl war gemeinsam mit der FF Julbach in der Westernstadt vertreten. 


Öleinsatz

Am Freitag 13. Juli ging gegen 10:30 Uhr ein Alarm bei den Feuerwehren Hinterschiffl und Julbach ein.

Durch einen nächtlichen Autounfall wurde ein Trinkwasserbehälter, der vier Häuser versorgt, derart mit Öl verunreinigt, dass die Bewohner Alarm schlugen. Nach kurzer Lageerkundung der beiden Feuerwehren wurde das Ölfahrzeug Rohrbach und die Polizei nachalarmiert. Es wurden ungefähr 1500l Wasser/Öl abgesaugt und fachgerecht entsorgt. Für die Feuerwehren war der Einsatz gegen Mittag wieder beendet, jedoch für die Bewohner wird die Auswirkung noch länger zu spüren sein, da der Trinkwasserbrunnen unbrauchbar geworden ist. 


FLA Bronze

Eva und Katrin legten am Landesbewerb in Rainbach das FLA in Bronze ab.

 

 

Nicht nur die Wettkämpfer der Gruppe Hinterschiffl 1 dürften über Erfolge jubeln sondern auch die Hinterschiffl 2 hatte einen Grund zu feiern. Denn unsere zwei Damen Eva und Katrin, die von der Jugendgruppe in den Aktivstand gewechselt sind, legten das FLA Abzeichen in Bronze ab. Und dies natürlich erfolgreich. Die FF Hinterschiffl gratuliert Euch recht herzlich und bedankt sich für Eure aktive Tätigkeit!


DANKESCHÖN

Die Bewerbsgruppe wurde mit einer Spende vom Kameradschaftsbund beschenkt.

 

Im Zuge des KO Bewerbes in Julbach wurde seitens Kameradschaftsbundobmann Schenk Alfons den beiden Bewerbsgruppen Hinterschiffl und Julbach eine Spende von je 400€ überreicht. Als Anerkennung für die hervorragenden Leistungen die über die Jahre hinweg geleistet wurden.

 

Die Bewerbsgruppe Hinterschiffl bedankt sich nochmals recht herzlich dafür. Es macht die Wettkämpfer richtig stolz, wenn die Leistungen so geschätzt werden.


56. Oö. Landesfeuerwehrleistungsbewerb

Am Freitag und Samstag den 06.07-07.07.2018 fand bei toller Stimmung der Landesbewerb in Freistadt Rainbach statt.

Unsere Bewerbsgruppe reiste bereits am Freitag nach Rainbach an, um sich dort Mental vorzubereiten. Es lastete ein großer Druck auf der Gruppe, denn sie wollten den Titel "Landessieger 2017 in Bronze" auch dieses Jahr verteidigen. 

Am Samstagmorgen wurde nochmals geübt und alles besprochen, die Wettkämpfer waren Top motiviert und freuten sich deren können abzulegen.

Beim ersten Parallelstart in Silber stoppte die Uhr bereits bei 32,36sec. fehlerfrei. Was für eine hervorragende Leistung, ging in den Köpfen der Florianis herum, doch reichte es für den Landessieg in Silber?!? Schnell stellte sich heraus, dass keine Gruppe eine solche Top Leistung abgeliefert hat. Und somit durften sie sich bei der Siegerehrung über den Landessieg 2018 in der Klasse Silber freuen. 

Ein weiterer Höhepunkt war um 14:00 Uhr der Parallelstart in der Klasse Bronze. Wieder war ein Spitzenlauf von der Gruppe gezeigt worden. Mit 28,35sec. war es wieder die schnellste Zeit an diesem Tag. Dicht gefolgt von St. Martin 1 die mit einer Zeit von 28,41sec. stoppten. Nun lag die Entscheidung beim Staffellauf. Insgeheim wusste die Gruppe dass es eng wird, denn Staffellauf wurde dieses Jahr nicht zu sehr in den Trainingsfokus aufgenommen. Trotzdem gaben sie das Beste und mussten sich aber am Ende geschlagen geben. St. Martin 1 holte sich somit den Landessieg 2018 in Bronze - herzlichen Glückwunsch - und die FF Hinterschiffl gleich dahinter den 2. Platz. 

An dieser Stelle möchten wir auch der Damengruppe aus Julbach für den Doppellandessieg 2018 gratulieren. Bereits zum Dritten mal erreichten die Mädels diesen Erfolg. Herzlichen Glückwunsch. 

 

Nach der Siegerehrung ging es ab nach Hause, denn dort wurden die beiden Gruppen Julbach und Hinterschiffl bereits empfangen und gefeiert. Wie stolz die Freunde, Familien, Fans etc. sind, so etwas lässt sich leider nicht in Worten beschreiben. Solche Leistungen gehen nicht nur in die Geschichtsbücher der Feuerwehr ein, sondern bleiben ewig in den Köpfen.

 

Zu Schluss dürfen wir Schenk Philip noch zum bestandenen FLA Abzeichen in Silber gratulieren.


Bezirksbewerb

Der Bezirksbewerb ist der Abschluss aller Abschnittsbewerbe und eine sehr gute Vorbereitung für den darauf folgenden Landesbewerb.

Am Sonntag 01. Juli fand der Bezirksbewerb auf der Sportplatzanlage in Julbach statt. Top organisiert von der FF Julbach mit guter Zusammenarbeit der FF Hinterschiffl ist dieser Bewerb wieder reibungslos über die Bühne gegangen.

Beim Parallelstart lieferten sich die Spitzengruppen St. Martin 1+2, Niederwaldkirchen, Kirchberg o.D., Peilstein und Hinterschiffl ein Duell der Sonderklasse. Zeiten zwischen 28 und 33 Sekunden wurden auf den Platz geknallt. Die schnellsten Florianis kamen wieder einmal aus Hinterschiffl. Mit einer Zeit von 28,99 Sekunden holten sie sich somit den Tagessieg in dieser Klasse. 

 

Bis zum Ende in der Silberwertung blieb es spannend. Denn es fehlten der FF Hinterschiffl nur wenige Punkte auf St. Martin 1 um den gesamten Bezirkssieg zu gewinnen. Leider lief es in Silber bei beiden Gruppen nicht reibungslos. Fehler schlichen sich ein und somit war am Ende St. Martin 1 der glückliche Gewinner und konnte sich Bezirkssieger 2018 nennen - herzliche Gratulation dazu. 

 

Am Samstag 07. Juli findet der OÖ Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Freistadt statt. Die FF Hinterschiffl wird alles geben um den Titel zu verteidigen. Wir drücken euch die Daumen und wünschen euch viel Erfolg.


Petersfeuer mit Helferfest

Am Freitag 29. Juni 2018 wurden alle FF Mitglieder sowie Helfer zum diesjährigen Petersfeuer eingeladen. Als Dankeschön für die Mithilfe das ganze Jahr über.

Bei der Feuerwehr gibt es ein ganzes Jahr immer etwas zu tun und bei manchen Sachen ist leider die Kapazität an Mitgliedern erschöpft und wir müssen die Frauen, Freunde und Familien um Unterstützung bitten. Daher wurden beim diesjährigen Petersfeuer alle dazu eingeladen, bei gemütlicher Atmosphäre und bei Speis und Trank einen schönen Abend zu verbringen. Das Feuer wurde durch unser ältestes Mitglied Öller Manfred angezündet. Kommandant Christian Simmel bedankte sich nochmals bei allen und hofft natürlich auf weiterhin auf viel Unterstützung.


2. OÖ Bergaufbewerb

Unter dem Motto "Bist du stark genug?" veranstaltete die FF Kirchberg o.D. den zweiten Bergaufbewerb.

Am 29. Juni 2018 bezwingten unsere Wettkämpfer zum ersten mal den Burgstall mittels Löschangriff. Hier musste man das Können  in der Schräge richtig unter Beweis stellen. Die Gruppe lief mit einer Silber Aufstellung und konnte sich den 3. Platz erringen. Die Gruppe aus Peilstein holte sich den 1. Platz - herzliche Gratulation dazu. Doch es blieb nicht nur bei den 3. Platz der Wettkämpfer, denn mit der schnellsten Zeit von 51 Sekunden konnten sie den Wanderpokal nach Hinterschiffl holen.


Doppelsieg für die FF Hinterschiffl

Am Sonntag 24. Juni 2018 wurde der Bewerb des Abschnittes Aigen von der FF Hinterschiffl auf der Sportplatzanlage in Julbach ausgetragen.

Der letzte Bewerb vor dem Bezirksbewerb wurde seitens der FF Hinterschiffl organisiert. So ein Bewerb bedeutet nicht nur viele Vorbereitungen zu treffen, sondern auch viele helfende Hände. Daher gilt hier gleich im Vorhinein der Dank an alle Helferinnen und Helfer, ohne euch wäre der Bewerb nicht so reibungslos über die Bühne gegangen. 

 

Trotz der "Schafskälte" wurden beim Parallelstart wieder einmal sagenhafte Zeiten auf den Platz gelegt. Die zur Zeit führende Gruppe aus St. Martin musst sich bei diesem Bewerb in Bronze mit einer Zeit von 28,86sec. +10 Fehlerpunkte geschlagen geben. Jedoch auch ohne Fehlerpunkte hätten sie die Zeit von der FF Hinterschiffl nicht schlagen können. Mit 28,76sec. standen die Florianis aus Hinterschiffl ohne Fehler und holten sich somit den Tagessieg. Die Gruppen St. Veit und Putzleinsdorf belegten Platz 2 und 3.

 

Voll motiviert von der Top Zeit in Bronze wollten die Wettkämpfer aus Hinterschiffl noch eines drauflegen und liefen in Silber eine Wahnsinns Zeit von 31,70sec. fehlerfrei. Somit wurde auch hier der Tagessieg eingeräumt und ließen die Gruppe aus St. Martin (38,18sec.+15Fehler) an diesem Tag nocheinmal hinter sich. Rang zwei belegte St. Veit mit 41,01sec. 

 

Somit bleibt es am Sonntag 01. Juli in Julbach beim Bezirksbewerb spannend. 


Abschnittsbewerb Nr. 3

Am Sonntag 10. Juni ging auch der dritte Abschnittsbewerb über die Bühne. Der Abschnittsbewerb Lembach fand dieses Jahr in Pfarrkirchen bei strahlenden Sonnenschein statt.

Wieder einmal gut vorbereitet, nicht nur taktisch sondern auch mental, ging unsere Gruppe in Pfarrkirchen an den Start. Eine halbe Stunde vor dem Bewerb sucht sich die Gruppe jedes Mal ein ruhiges Platzerl und stellt sich Mental auf den Bewerb ein. Mit einem kleinen Spiel mit einer Übung oder Sonstigem macht die Gruppe die Köpfe frei von negativen Gedanken. Auf dieses Mentaltraining legt Bewerbsgruppentrainer Eder Bernhard sehr viel Wert. Denn es ist wichtig für jeden Wettkämpfer den Kopf bei der Sache zu haben und motiviert an den Start zu gehen. 

 

Durch die Umstellung im vergangenen Jahr ist die Gruppe noch nicht ganz dort, wo sie hinmöchte jedoch können sich die Zeiten vom Bewerb in Pfarrkirchen wieder einmal sehen lassen. Denn in Bronze, trotz nachkuppeln, wurde die Zeit bei 34,00sec. gestoppt. Weiters wurden 5 Fehlerpunkte kassiert trotzdem erreichte die Gruppe noch den sensationellen 3. Rang. 

In Silber lief alles glatt und die Gruppe holte sich den 2. Rang hinter St. Martin (32.56sec.) mit einer Zeit von 33.85sec. fehlerfrei.

 

Somit verteidigen die Wettkämpfer weiterhin den 2. Rang in der Bezirkswertung hinter St. Martin.

Kommenden Freitag 15. Juni 2018 wird es in Julbach beim KO Bewerb wieder spannend. Die besten Gruppen messen sich ab 18:00 Uhr am Sportplatz in Julbach, vorbei schauen lohnt sich bestimmt.


Herzlichen Glückwunsch

Am Sonntag 03. Juni stellte sich das Kommando bei Schlägl Josef sen. als Gratulanten ein.

 

 

 

Schlägl Josef sen. feierte die Tage seinen 86. Geburtstag somit stellte sich die FF Hinterschiffl als Gratulanten ein und wünschen ihm weiterhin viel Gesundheit. Doch nicht nur zum Geburtstag wurde gratuliert. Josef ist bereits 60 Jahre Mitglied der FF Hinterschiffl und somit sprach ihm E/OBR Erich Nößlböck Dank und Anerkennung für seine langjährige Mitgliedschaft aus.


Toller Bewerb in Nebelberg

Am Sonntag 03. Juni 2018 fand der zweite Bewerb der diesjährigen Feuerwehr-Wettkampfsaison statt.

Der Bewerb des Abschnittes Rohrbach wurde dieses Jahr im bewerbserprobten Nebelberg abgehalten und die Besten der Besten lieferten sich wieder heiße Duelle beim Parallelstart. 

Wieder einmal knallten die beiden Gruppen Hinterschiffl und St. Martin Spitzenzeiten in Bronze auf den Platz. Die Uhr blieb bei Hinterschiffl bei 30,05sec. stehen und bei St. Martin bei 30,54sec. Eigentlich wäre dies der Sieg für Hinterschiffl doch durch  einen kleinen Fehler (10 Fehlerpunkte) reichte es schlussendlich nur für den 5. Platz. St. Martin holte sich somit den Sieg.

In Silber lief es genau umgekehrt, denn St. Martin legte mit einer Zeit von 32,41sec. die schnellste Zeit auf den Platz aber mit 5 Fehlerpunkten im Staffellauf reichte es dann für den 2. Platz. Hinterschiffl siegte somit mit einer Zeit von 35,00 fehlerfrei. 

 

St. Martin führt weiterhin die Bezirkswertung an. Hinterschiffl ist ihnen jedoch dicht auf den Fersen. Es bleibt also spannend am Sonntag 10. Juni 2018 wenn der nächste Bewerb in Pfarrkirchen stattfindet.


Tierrettung

Gemeinsam mit der FF Julbach wurden wir am Sonntag 27. Mai 2018 gegen 17:00 Uhr zu einer Tierrettung nach Vorderschlag gerufen.

Bekannt war nur, dass es sich um eine Kuh handelt. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Lage schlechter war als erwartet. Das Tier war in den Gülle Abfluss unter sich hineingefallen. Weil es sich um einen alten Stall handelte, war auch der Platz sehr beschränkt. Durch das Know How der Bauern und Tierbesitzer in der FF konnte die Kuh so weit gedreht werden, dass sie herausgezogen werden konnte. Glücklicherweise endete der Einsatz gut und die Kuh war bis auf einige wenige Schürfwunden, mit einem schrecken davon gekommen.  Die FF Julbach und Hinterschiffl war mit über 30 Mann im Einsatz.


Abschnittsübung

Am Freitag 25. Mai fand die Abschnittsübung in Ödenkirchen statt.

 

 

 

Mit 4 Mann und einem Atemschutztrupp nahm die FF Hinterschiffl am Freitag 25. Mai 2018 an der Abschnittsübung der FF Ödenkirchen teil.


Herzlichen Glückwunsch

Chrisu, der Feuerwehrstorch durfte nach einer längeren Pause wieder landen.

 

 

 

Am Sonntag 20. Mai 2018 durften wir unserem Gruppenkommandant und Bewerbsgruppentrainer Eder Bernhard und seiner Frau Magdalena zur Tochter VALENTNA gratulieren.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH seitens der FF Hinterschiffl und alles Gute!


1. Abschnittsbewerb 2018

Der Abschnitt Neufelden richtete am 21. Mai 2018 in St. Veit den ersten Bewerb dieses Jahres aus.

Der erste Bewerb ist immer etwas besonderes, denn die Gruppen haben in den Wintermonaten viel trainiert bzw. auch einige Umstellungen durchgeführt. Am heutigen Pfingstmontag konnte man wieder einmal sehen, wer die Spitzengruppen des Bezirkes Rohrbach sind. 

In der Kategorie Bronze war es wieder einmal St. Martin die den Pokal nachhause tragen durften. Die FF Hinterschiffl wäre mit einer Spitzenzeit von 29,35sec. auf Platz zwei gelandet, jedoch schlichen sich 15 Fehlerpunkte ein und am Ende reichte es dann nur für den 7. Platz. Was für die Gruppe natürlich eher enttäuschend war. 

Auch in Silber blieb die Gruppe aus St. Martin ungeschlagen aber hinter ihnen ganz dicht die FF Hinterschiffl mit einer Zeit von 32,78sec. trotz 5 Strafsekunden im Staffellauf.

Alles im Allen war es ein gelungener Bewerb aus dem die Gruppe wieder viel mitnehmen kann und beim nächsten Bewerb am 03. Juni in Nebelberg wieder alles geben kann. 

 

Die Jugendgruppe war natürlich auch am Start. In Bronze reichte es für den 18. Platz und in Silber für den 17. Rang.

 

Auf viele Besucher freut sich die Bewerbs- sowie Jugendgruppe in Nebelberg.


Riesenwuzzler Turnier

Grimps Raphael, Eder Jürgen, Schenk Philip, Pühringer Hannes und Moser Mario zeigten in Peilstein, dass sie nicht nur am Bewerbsplatz vorne mitmischen sondern auch am Riesenwuzzler Turnierplatz. 

In den drei Gruppenspielen waren sie mit 9:2, 5:0, 4:1 die stärkste Mannschaft. Bis zum Schluss verloren sie kein Spiel und konnten sich somit den 1. Platz sichern.

Herzlichen Glückwunsch!!


Wir gratulieren

Zum Geburtstag durften wir E-HBI Grimps Heinrich am 09. Mai 2018 gratulieren.

Heinrich feierte seinen 75. Geburtstag und wir durfte uns als Gratulanten einstellen. Von 1980 bis 1993 war Heinrich Kommandant der FF Hinterschiffl der so einiges bewegte. Er war und ist bis heute ein Feuerwehrmann aus Überzeugung. Heinrich unterstützt uns auch weiterhin bei Ausrückungen. Wir freuen uns, dir lieber Heinrich, zum 75. Geburtstag recht herzlich zu gratulieren und wünschen dir weiterhin viel Gesundheit. Danke für deine langjährige Treue.


Baum drohte umzustürzen

 

 

 

Am Dienstag 08. Mai 2018 wurde die Bewerbsgruppe vom Training unterbrochen und zu einem kleinen Einsatz gerufen.

 

Ein aufmerksamer Fahrradfahrer entdeckte auf der Straße von Hinterschiffl in Richtung Kohlstatt einen Baum der umzustürzen drohte.

Da die Bewerbsgruppe gerade mit dem Sprinttraining begonnen hatte und im Feuerwehrhaus anwesend war, übernahmen sie sogleich diesen Einsatz.

 

Kommandant Christian Simmel unterstützte die Arbeiten noch mit der eigenen Seilwinde und somit konnte der Baum erfolgreich abgesägt werden damit keine größeren Schäden entstehen konnten.


Floriani Ausrückung

Zum Gedenken des Hl. Florians rückte die FF Hinterschiffl am Sonntag 06. Mai 2018 in die Annakirche nach Julbach aus.

Um 08:45 Uhr marschierte die FF Hinterschiffl gemeinsam mit der FF Julbach in die Annakirche ein. Nach dem Gottesdienst wurde noch ein Kranz zum Gedenken niedergelegt und anschließend ins Gasthaus Annabründl eingekehrt.

 

Da bei der letzten Jahreshauptversammlung legte unser langjähriger Kassier Gerhard Steininger seine Tätigkeit nach 25 Jahren zurück und wurde somit im Rahmen der Floriani-Ausrückung mit dem Ehren-Amtswalter ausgezeichnet. Wir dürfen Gerhard ein großes Dankeschön für sein langjähriges Wirken in der FF Hinterschiffl aussprechen und hoffen das er uns weiterhin noch tatkräftig mit seinem Wissen unterstützt. Weiters wurde nachträglich die Feuerwehr-Bezirksmedaille in Bronze an Moser Mario überreicht. Mario ist aktiver Wettkämpfer in der Bewerbsgruppe und hat zu den großen Erfolgen der vergangenen Jahren beigetragen.

 

Neben der Bewerbsgruppe hat sich auch Eder Bernhard dazu entschlossen die Tätgkeit als Gruppenkommandant in der Feuerwehr zu übernehmen. Daher wurde im der Dienstgrad Hauptbrandmeister überreicht.

Kommandant Christian Simmel bedankte sich auch bei Künstlerin Edda Seidl-Reiter für die großzügige Spende von bedruckten Polo- Shirts. Wir freuen uns sehr, die neuen T-Shirt bald auszutragen. Im Anschluss an den offiziellen Teil durfte Kommandant Christian Simmel anlässlich seines Geburtstages noch ein Musik-Stück dirigieren.


Peilsteiner Kuppelcup

Ein Fixtermin jedes Jahr ist der Peilsteiner Kuppelcup der am Samstag 05. Mai 2018 anlässlich des Night on Fire durchgeführt wurde. Mit großen Erwartungen durch die Konstanz von Wildenau wurde die Gruppe jedoch besseren belehrt.

Auch diesen Samstag fuhr die Bewerbsgruppe wieder mit zwei Gruppen nach Peilstein. Die Silber Gruppe war mit einer 16er zeit sehr gut am Start, jedoch kassierten sie  in der Qualifikation Fehlerpunkt und musste sich somit verabschieden.

 

Für die Bronze Gruppe war die Qualifikation kein Problem und  liefen sich mit konstanten Zeiten ins kleine Finale. Die Gruppe aus Peilstein kassierte im kleinen Finale Fehlerpunkte und somit sicherte sich Hinterschiffl 1 den 3. Platz.

 

Doch die Sensation an diesem Tag war die Damengruppe aus Julbach. Die Damen zeigten den Zuschauern, dass sie mit den besten Herren-Gruppen mithalten können. Durch deren Schnelligkeit sowie fehlerfreien Läufe schafften sie es bis ins Finale. Die Damen ließen im Finale die Gruppe aus Rutzenmoos hinter sich. Denn mit einer Top Zeit von 15.65, schaffte dies noch keine einzige Damen Gruppe zuvor. Die Bewerbsgruppe gratuliert euch zu dieser Sensation!! Macht weiter so, ihr seid auf einem guten Weg.


Starker Auftritt in Wildenau

Am Samstag 21. April 2018 zeigte unsere Bewerbsgruppe im Bezirk Braunau zum zweiten Mal in Folge dass Schnelligkeit und Genauigkeit das A und O sind.

Mit zwei starken Gruppen gingen die Wettkämpfer an den Start, davon zwei Neulinge frisch von der Jugendgruppe. Niklas und Markus starteten zum ersten Mal an einem Bewerb und bewiesen Nervenstärke hoch zwei.

 

Die Bronze Gruppe kuppelt als gebe es kein Morgen mehr. Mit Zeiten unter 15 Sekunden konnten sie  nicht nur die Tagesbestzeit(14,96sec.) sondern auch der 3. Platz erringen.

 

Die zweite Gruppe lief mit konstanten Zeiten um die 17 Sekunden herum und arbeitete sich so bis ins Finale. Im Finale knallte auch diese Gruppe eine hervorragende Zeit von 16,77 Sekunden auf den Platz und ging somit als Sieger hervor.

 

Bereits im vergangen Jahr räumte die Gruppe 3 Pokale (1.+2. Platz und Tagesbestzeit) ab.  Solche Erfolge können nur durch Genauigkeit, Schnelligkeit sowie hartes Training wiederholt werden.

 

Ein kurzer Einblick wie sich so ein Kuppel Cup abspielt, könnt ihr unter folgenden Link sehen:

http://www.btv.cc/innviertel/sendung/2018_17/Schnelligkeit_und_Genauigkeit_-_das_A_und_O_beim_Kuppeln/8507

 

Kommenden Sonntag findet wieder die alljährliche HENDLPARTY der Bewerbsgruppe statt. Die Wettkämpfer freuen sich, Euch beim Frühschoppen ab 10:30 Uhr zu begrüßen. Hendlvorbestllung sind bei Eder Bernhard (0664 1336196) oder Höfler Stefan (0664 1455495) bis 28. April möglich.


Spendenübergabe

Am 16. April 2018 war eine Abordnung des Kommandos zur Spendenübergabe bei Sexlinger Hans in Hochkraml.

Hans ist seit einem tragischen Forstunfall im Frühjahr 2017 an einen Rollstuhl gefesselt. Wie viele andere Vereine der Gemeinde Julbach stellte sich auch die FF Hinterschiffl mit einem namhaften Betrag ein. Die Spende wurde größtenteils aus den Geldspenden der Friedenslichtaktion am 24.12.2017 eingenommen. Wir wollen einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass der notwendige, behindertengerechte Umbau finanziert werden kann.


Frühjahrsübung

Regelmäßige Übungen sind der Feuerwehr Hinterschiffl sehr wichtig. Daher wurde am Samstag 14. April 2018 eine interne Frühjahrsübung abgehalten.

Mittels Stationsbetrieb wurde die Ausrüstung zur Brandbekämpfung sowie die Ausrüstung für technische Einsätze wieder einmal genauer geschult. Vom brennenden Auto das mittels Atemschutz und Schaum gelöscht werden musste bishin zum Greifzug und Auffrischung der TS, war von überall etwas dabei. 

 

Wir bedanken uns bei den 20 Kameraden die zur Übung erschienen sind.


Abschnittsübung in Hinterschiffl

Am Freitag 30. März war die FF Hinterschiffl Austragungsort einer Abschnittsübung des Abschnittes Aigen.

Die Einsatzmeldung lautete, Brand im KFZ-Betrieb Schenk - Atemschutz erforderlich. Zeitgleich wurde auch die Drehleiter Rohrbach arlamiert.

Vorort war der Kellerraum stark verraucht und musste anschließend mittels Wärmebildkamera abgesucht werden sowie verletzte Personen gerettet werden die wiederrum von den Ersthelfern versorgt werden mussten. Einige Feuerwehren waren mit den Zubringerleitungen von der kleinen Mühl beauftragt worden. Weiters musste für genügend Wasser der Drehleiter gesorgt werden. Da die Übung ganz im Zeichen des Atemschutzes stand, mussten je zwei Atemschutzträger mittels Drehleiter die Brandbekämpfung aus der Höhe in Angriff nehmen.

Am Ende der Übung wurde seitens der FF Rohrbach die Drehleiter noch vorgestellt und erklärt worauf es im Ernstfall ankommt.

Im Anschluss gab es, da es sich um einen Fasttag handelte, selbstgemachte Eierspeiße von den Frauen der Feurwehrmänner der FF Hinterschiffl.

Kommandat Christian Simmel bedankte sich bei der Nachbesprechung bei Helmut Schenk für die zu Verfügungstellung des Areals. AFK Günther Gierlinger lobte den Ablauf der Übung sowie die große Teilnehmerzahl von über 130 Feuerwehrmänner und Frauen. 


Feuerwehrjugend Leistungsabzeichen GOLD

Das höchste Leistungsabzeichen was es in der Jugend zu erreichen gibt, wurde am Samstag 24. März 2018 in Rohrbach abgenommen.

50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Reihen der Jugendfeuerwehren der verschiedenen Abschnitte des Bezirkes Rohrbach stellten sich nach wochenlangen und intensiven Vorbereitungen der Abnahme um das begehrte Leistungsabzeichen.


Bei den kühlen Temperaturen, die bei der Abnahme vorherrschten, konnten unsere Mitglieder Wurm Markus und Ecker Niklas einen ebenso kühlen Kopf bewahren und somit bei der Schlussveranstaltung das Abzeichen von Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Sepp Bröderbauer freudig entgegennehmen.


Durch die intensive Vorbereitung auf das goldene Jugendleistungsabzeichen ist unseren Kameraden Markus und Niklas schon der erste Schritt für einen perfekten Start in den Aktivstand und die damit verbundene Grundausbildung gelegt.

Die FF Hinterschiffl gratuliert euch sehr herzlich dazu!!


Saisonstart für die Bewerbsgruppe

Am Samstag 24. März stellten sich zwei Gruppen dem Garstner Kuppelcup. Der einzige Kuppel Cup im Bez. Steyr-Land.

Auf einen relativ guten Start in die Saison kann die Gruppe beim gestrigen Kuppelcup in Garsten zurück blicken. Trotz vier Umstellungen in der Saugleitung, konnten solide Zeiten um ca. 16. sec. an den Tag gebracht werden.
Auch die Silber Gruppe kann mit ihrer Leistung zufrieden sein. Mit einer 17. er Zeit war es besonders für den Bewerbsgruppen-Neuling Niklas Ecker ein toller Start in das Aktive - Bewerbswesen.
Leider mussten sich beide Gruppen durch die strengen Adleraugen der Bewerter schon nach der ersten KO - Runde geschlagen geben. Alles in allem war es ein gutes Training für die beiden Gruppen.


Abschnittstagung

Am Sonntag 04. März 2018 wurde in Ulrichsberg GH Böhmerwaldhof die Abschnittstagung des Abschnittes Aigen abgehalten.

Abschnittsfeuerwehrkommandant Günther Gierlinger und seine OAW konnten über ein erfolgreiches Jahr 2017 berichten.

 

Im Mittelpunkt standen auch die Landessiege der Bewerbsgruppen Hinterschiffl und Julbach. Den beiden Gruppen wurde ein kleines Dankeschön für den intensiven Zeitaufwand und für die sensationellen Leistungen überreicht.

 

Unter dem Tagesordnungspunkt Auszeichnungen konnte sich auch unser Feuerwehrkamerad, OAW für Jugend und Schriftführer der FF Hinterschiffl, Hödl Josef über das Feuerwehrverdienstabzeichen des Bezirkes in Gold freuen.


Frauennachmittag

Am Samstag 10. Februar 2018  wurden die Frauen, Freundinnen und Festhelferinnen wieder zu einem gemütlichen Nachmittag eingeladen.

Ohne die helfenden Hände der Frauen würde die FF Hinterschiffl so manches nicht alleine meistern können. Darum freut es uns sehr, dass wir immer wieder auf unsere Frauen, Freundinnen der Kameraden zurück gfreifen dürfen. Egal ob bei diversen größeren Veranstaltungen oder beim Feuerwehrhausputz sowie Näharbeiten an der Kleidung sind uns immer helfende Hände zur Verfügung. Darum sagen wir auch einmal im Jahr DANKE! Bei Kaffee und Krapfen sowie gefüllte Riesenbrezen konnten die Frauen einen gemütlichen Nachmittag im FF Haus verbringen und sich von den Kommandomitgliedern verwöhnen lassen.


Feuerwehrball 2018

Über die Bühne ging am Samstag 27. Jänner 2018 der gemeinsame Feuerwehrball der FF Julbach und Hinterschiffl.

Die tolle Stimmungsmusik der "Mühltaler" sorgte für einen gut gefüllten Saal im Gasthaus Annabründl und für eine immer volle Tanzfläche. Gespannt warteten die Gäste auf den Höhepunkt des abends, die Mitternachseinlage. Das "Duell der Giganten" wurde mit zwei Teams abgehalten. Vom Eischnee schlagen, Zopfflechten bishin zum Bier einschänken war von allem etwas dabei. Die Sieger durften sich über einen Koffer voller Schnaps und Gutscheine freuen.

 

Ein großes Dank an alle Gäste für Euer Kommen und für die tolle Stimmung.


Abschnittsübung

Zum Thema "Feuerwehreinsatz im Dachbereich" wurde am Freitag 26. Jänner 2018 in Aigen eine Übung abgehalten.

Zur ersten Übung im neuen Jahr trafen sich die 9 Feuerwehren des Abschnittes Aigen, darunter auch die FF Hinterschiffl. Dachdecker- und Spenglermeister Wolfgang Blahnik führte dabei eindrucksvoll verschiedene Techniken zum Schaffen eines Zuganges in verschiedene Dachartenvor. Ebenso wurde das richtige Abseilen eines Verunglückten demonstriert und durch OAW Chrstopf Bauer die fachgerechte Erstversorgung geschult.


Herzlichen Glückwunsch

Das neue Kommando durfte sich als Gratulant zum 80. Geburtstag einstellen.

Unser Feuerwehrmitglied Hellauer Heinrich feierte am 06. Jänner 2018 seinen 80. Geburtstag. Das neue Kommando gratulierte Heinrich recht Herzlich zum Geburtstag und wünscht ihm weiterhin viel Gesundheit. Heinrich ist ja, wie bereits bei der Jahreshauptversammlung ausgezeichnet, nun mittlerweile 60 Jahre Mitglied der FF Hinterschiffl .