AKTUELLES  2024


1.     Bewerb in St. Veit am Pfingstmontag

Am Pfingstmontag, 20.05.2024 fand der erste Bewerb für die Saison 2024 in St. Veit statt. Unsere Bewerbsgruppe zeigte eine tolle Leistung und erreichte in Bronze den 3. Platz mit einer Zeit von 33,50 Sekunden – und das fehlerfrei! In Silber belegten sie den 2. Platz, trotz 10 Fehlerpunkten.

Unsere Jugendgruppe erreichte in Bronze den 17. Platz mit einer Zeit von 74,44 Sekunden, aber auch hier gab es 10 Fehlerpunkte. In Silber landeten sie auf dem 6. Platz mit einer Zeit von 60,43 Sekunden + 10 Fehlerpunkte.

Auch die  Jüngsten unserer Jugendgruppe gingen als gemischte Gruppe mit FF Julbach an den Start und durften das erste Mal Bewerbsluft schnuppern.

 

 


FKAE Bronze

Herzlich gratulieren wir Jaqueline Wurm zur FKAE Prüfung (Funk, Kommunikation und Aufgaben in der Einsatzleitung) in Bronze, welche sie am 3. Mai 2024 in der Feuerwehrschule absolvierte und mit einem Abzeichen nach Hause fahren durfte.


FKAE Prüfung SILBER

Wir gratulieren Patrick Schenk herzlich zum Abzeichen bei der FKAE SILBER Leistungsprüfung, die er am 05.04.2024 in der Feuerwehrschule ablegte.

Bei folgenden Stationen musste er sein Wissen unter Beweis stellen:

  • Schriftliche Beantwortung von Fragen
  • Praktische Kartenkunde
  • Erstellen und Absetzen eines Funkspruches
  • Funker in der Einsatzleitstelle
  • Praktisches Arbeiten mit der „Wasserkarte"

 

 

 

 

 


Frühjahrsübung

Am Freitag den 5. April 2024 führten wir unsere Frühjahrsübung durch, um die Einsatzbereitschaft und das schnelle Handeln in verschiedenen Notfallszenarien zu gewährleisten. Die Übung umfasste drei Hauptstationen, die verschiedene Szenarien simulierten:

Station 1: Personenrettung nach Forstunfall 

Station 2: Brandbekämpfung 

Station 3: Personensuche und Bergung in einem Waldstück 

Außerdem wurde ein Augenmerk auf Erste-Hilfe-Maßnahmen und das richtige Absetzen des Statusfunkes gelegt.

 

 


Abzeichen GOLD  bei FKAE

Nach intensiven Vorbereitungen und der anschließenden Prüfung in der Feuerwehrschule in Linz am 08.03.2024 gratulieren wir Eva Schenk herzlich zum Abzeichen GOLD bei der Leistungsprüfung FKAE (Funk, Kommunikation und Aufgaben in der Einsatzleitung).


SIEG bei Winterkuppler

Am 17.02.2024 fand der Winterkuppler in Heidenreichstein (NÖ) statt, ein spannender Bewerb, bei dem insgesamt 42 Gruppen aus Ober- und Niederösterreich teilnahmen, organisiert von der Freiwilligen Feuerwehr Eberweis.

Unsere Bewerbsgruppe trat mit zwei Gruppen an und legte einen perfekten Start in die Bewerbssaison 2024 hin.

Hinterschiffl 1 erreichte den Sieg mit einer Zeit von 15,80 Sekunden!!! und Hinterschiffl 2 kämpfte sich bis in Viertelfinale mit einer Zeit von 18,91 Sekunden.


Bezirksskirennen 2024

Am Sonntag, den 21.01.2024, fand das traditionelle Feuerwehrskirennen am Hochficht statt. Bei Kaiserwetter und besten Pistenbedingungen nahmen 15 Kameradinnen und Kameraden unserer Feuerwehr teil. Dabei konnten wir einige Stockerlplätze in den verschiedenen Kategorien erzielen:


Jugend Weiblich:      1. Rang, Laura Grimps
Allgemeine 2:             1. Rang, Bernhard Eder
Allgemeine 1:             2. Rang,  Jürgen Eder

Damen 1:                      3. Rang,  Jaqueline Wurm

 

Danke an die FF Klaffer für die super Organisation!


Jahreshauptversammlung

Am Samstag den 13. Januar 2024, fand im Gasthaus Annabründl die Jahreshauptversammlung statt. Kommandant Christian Simmel begrüßte alle anwesenden Kamerad:innen und Ehrengäste und es wurde Bilanz gezogen über das Jahr 2023.

Schriftführerbericht

Der Schriftführerbericht zeigte die zahlreichen Aktivitäten und Einsätze im Jahr 2024 auf:

  • 13 Sitzungen
  • 14 Ausrückungen
  • 13 Technische Einsätze und 4 Brandeinsätze
  • 87 Einsatz- Bewerbs- und Jugendübungen
  • 17 Lehrgänge bzw. Weiterbildungen
  • 29 Leistungsabzeichen Jugend+Aktiv

         Insgesamt leisteten unsere Mitglieder ca. 10.125 Stunden für die Sicherheit und das Wohl der Bevölkerung.

Angelobung und Beförderung

Ein besonderer Höhepunkt der Jahreshauptversammlung war die Angelobung von 7 Jugendmitgliedern, die nun offiziell Teil unserer Feuerwehr sind. Außerdem freuen wir uns über den Übertritt von einem Jugendmitglied in den Aktivstand. Damit zählt unsere Feuerwehr nun 75 Kamerad:innen.

Wir gratulieren auch Jaqueline Wurm zur Beförderung zur Oberfeuerwehrfrau und Martin Kickingereder und Stefan Schenk zur Verleihung der Bezirksmedaille 3. Stufe.

Kassabericht und Jahresrückblick

Der Kassabericht gab einen Einblick in die finanzielle Situation unserer Feuerwehr, die dank unserer gewinnbringenden Aktivitäten (z. B. Träckern, Schilfflerfest usw.) und der Unterstützung vom Land OÖ und unserer Gemeinde solide ist. Beim Jahresrückblick ließen wir die einzelnen Monate und Aktivitäten im Jahr 2023 Revue passieren.

Kommandantenbericht und Ansprachen der Ehrengäste

HBI Christian Simmel fasste die wichtigsten Ereignisse und Herausforderungen des Jahres 2023 zusammen und gab einen Einblick ins Jahr 2024. Abschließend dankte er allen Mitgliedern für ihren Fleiß und ihre Kameradschaft.

Die Ehrengäste, darunter der Bürgermeister, der Abschnittsfeuerwehrkommandant, Feuerwehrkommandant der FF Julbach, Sektions- und Fraktionsobmänner, würdigten die Arbeit und den Einsatz und sprachen ihre Anerkennung und ihren Dank aus.

Gemütlicher Ausklang

Nach dem offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung ließen wir den Abend gemütlich ausklingen. Es war ein interessanter und geselliger Abend, der die Kameradschaft und den Zusammenhalt unserer Feuerwehr stärkte.

Wir blicken mit voller Motivation ins Jahr 2024 und freuen uns auf die kommenden Herausforderungen und Erfolge! 🔥


Feuerwehrjugend in Weihnachtsstimmung

Beim Weihnachtsmarkt am Wittinghof in Präuer war neben vielen Ausstellern und regionalen Köstlichkeiten auch unsere Jugendgruppe mit dabei. Mit selbstgemachten Wafferl verköstigten sie die vielen Besucher.

Vielen Dank an unsere engagierten Jugendlichen für diese tolle Aktivität in der Vorweihnachtszeit.


65. Geburtstag Otto Saxinger

GANZ HERZLICH gratulierte eine Abordnung des Kommandos unserem Kameraden Otto Saxinger am 11.12.2023 zu seinem 65. Geburtstag.


Abschnittsübung Klaffer

Die letzte Abschnittsübung vor der Winterpause richtete die FF Klaffer am Freitag, 24.11.2023 aus. Die Alarmierung lautete Verkehrsunfall. Unsere Aufgabe war die Rettung einer eingeklemmten Person aus einem PKW. Danach wurde die Nachbesprechung im Feuerwehrhaus Klaffer durchgeführt.


65. Geburtstag von Franz Arnreiter

Unser Mitglied Franz Arnreiter feierte am 09.11.2023 seinen 65. Geburtstag. Das Kommando wünscht alles Gute und überreichte ihm zu diesem Anlass eine kleine Aufmerksamkeit.


Central European Rally - Weltmeisterschaft

Ready for race! Hieß es am 29.10.2023 bei uns im Mühlviertel. Gemeinsam mit der FF Nebelberg veranstalteten wir eine Fanzone bei der Schopperkreuzung in Nebelberg. Danke für so viele Zuschauer! 


Wissenstest Jugend

Fleißig lernen und üben hieß es für fünf unserer Jugendmitglieder in den letzten Wochen. Ihr Ziel: der Wissenstest am 28.10.2023 in der VS Rohrbach. Bei mehreren Vorbereitungsstunden wurden die Jugendlichen im Zeughaus von den Jugendbetreuern in den Disziplinen: Feuerwehrwissen, Dienstgrade, Wasserführende Armaturen, Vorbeugender Brandschutz, Seilknoten, Nachrichtenübermittlung, Verkehrserziehung und Erste Hilfe geschult. Am Prüfungstag konnten sie ihr Können zeigen und meisterten die Stationen mit Bravour. Wir gratulieren Allen zu den verdienten Abzeichen!

Bronze: Hannes Höfler, Lena Heinzl, Sebastian Simmel

Silber: Florian Simmel, Daniel Kickingereder

 

 


Vergleichskampf Jugend vs. Aktiv

Am Samstag 07.10.2023 ging es für einen Vergleichskampf unserer Jugend und  Bewerbsgruppe ein letztes Mal in dieser Saison auf die Bewerbsbahn. Als Saisonabschluss gab es ein "Kräftemessen" zwischen Groß und Klein wobei die Jugend die Nase vorne hatte. Den Nachmittag ließen wir noch gemütlich bei einer Jause ausklingen.


Funklehrgang

Das Wochenende von 15.09.2023 bis 16.09.2023 verbrachten Markus Wurm und Niklas Ecker bei der FF Rohrbach, wo die Funklehrgangausbildung stattfand. Die beiden meisterten die Ausbildung und den Abschlusstest mit Bravour und durften stolz mit der Lehrgangsbestätigung Nachhause fahren.


Abschnittsübergreifende Brandübung

Am 15. Oktober luden wir unsere Nachbarfeuerwehren Julbach und Nebelberg zu einer Abschnittsübergreifenden Brandübung (Nebelberg = Abschnitt Rohrbach) ein. Szenario war ein Brand in einem landwirtschaftlichen Gebäude in Vorderschiffl mit Personenrettung. Anschließend wurde in unserem Zeughaus die Nachbesprechung durchgeführt.


 

s'Träckern 2023 ist Geschichte!

WIR SAGEN DANKE.

An unsere Starter, Besucher, Helfer und Sponsoren. 

 

 

Hier geht es zur Träckern Homepage mit allen Bildern und Ergebnissen:


Blitzeinschlag in Hochstand

Das heftige Unwetter am 26.08.2023 ist auch an Hinterschiffl nicht spurlos vorübergegangen. Am Abend folgte eine Alarmierung zu einen Hochstand in der Nähe Hinterschiffl/Leithen der in Brand stand. Als wir eintrafen begannen unsere Kollegen aus Nebelberg, die direkt von einem anderen Einsatz kamen, bereits mit dem Löschvorgang. Rasch war Brand aus, als Vorsichtsmaßnahme wurde der Hochstand noch eingeschäumt. Auslöser dürfte ein Blitzeinschlag gewesen sein.


Wohnhausbrand in Peilstein

Am 17. August 2023 wurden wir nach Peilstein zu einem Wohnhausbrand alarmiert. Ein Wohnzimmer im ersten Stock stand in Vollbrand. Als wir eintrafen war das Feuer bereits auf die Hausfassade übergegangen und der Dachstuhl brannte ebenfalls. Mit 9 anderen Feuerwehren begannen wir mit der Brandbekämpfung, der schließlich von insgesamt vier Atemschutztrupps unter Kontrolle gebracht werden konnte. Auslöser des Brandes war ein defekter Laptop Akku.  


Internationales Jugendlager „Fire Kids Camp“

Das Wochenende vom 21.07. – 23.07.2023 verbrachten unsere Jugend und die Jugendbetreuer in Schwarzenberg beim internationalen Jugendlager des Abschnittes Aigen und des Landkreises Freyung-Grafenau namens Fire Kids Camp.

Am Freitag reisten wir mit „Sack & Pack“ oder besser gesagt „Zelt und Schlafsack“ gegen Mittag in Schwarzenberg an. Nach dem Aufbau, mussten wir erstmal einige Zeit im Zelt verbringen, da es in Strömen geregnet hat. Am Abend besserte sich das Wetter. Nach der Lagereröffnung und dem Abendessen erkundeten wir die Jugenddisco im FF-Haus in Schwarzenberg.

Am Samstag nach dem Frühstück machten wir einen Orientierungsmarsch durch Schwarzenberg mit einigen Stationen bei dem die Jugend deren Feuerwehrkönnen testen konnten z. B. beim Schlauchkuppeln

 

Am Nachmittag war die Abnahme des deutschen Abzeichens „Jugendflamme“. Diese wurde von allen unseren Jugendlichen mit Bravour gemeistert. Inhalt des Abzeichens war: Knotenkunde, Feuerwehrgeräte erklären, Notruf absetzten, Erste Hilfe Geräte.

Danach nutzten wir die freie Zeit und verbrachten den restlichen Nachmittag im Freibad.

 

Am Sonntag wurde nur noch der Zeltplatz abgebaut und wir machten uns mit vielen tollen Erinnungen an dieses Wochenende zurück auf den Weg nach Hinterschiffl.


Ferien Aktiv: Ein Tag bei der Feuerwehr

38 Kinder folgten der Einladung von Kommandant Christian Simmel am 19.07.2023 zu einem Tag voller Feuerwehr.
Bei der Begrüßung wurden die Kinder in drei Gruppen aufgeteilt.
Bei der ersten Station konnten sie das Feuerwehrhaus mit den Ausrüstungsgegenständen besser kennen lernen. Dabei durften sie auch eine Feuerwehruniform anziehen. Außerdem wurde der schwere Atemschutz vorgeführt und einige durften auch am Rettungsbrett  transportiert werden.
Bei der zweiten Station hieß es: Habt acht, rechts um, Gruppe ruht, zum Angriff, Pfiff.
Dort durften die Kids die Jugendbewerbsbahn beüben. Am meisten Spaß machten an diesem warmen Tag die Kübelspritzen, denn da konnten sie sich so richtig abkühlen.
Bei der dritten Station lernten die Kinder die beiden Feuerwehrautos mit der gesamten Ausrüstung besser kennen. Danach konnten sie mit den wasserführenden Armaturen eine Figur zusammenkuppeln.
Als das geschafft war, fuhren sie eine Runde mit den Feuerwehrautos, mit Einkehr auf ein Eis. Der Höhepunkt dieses Tages war die Rückkehr mit Blaulicht und Folgetonhorn.
Zum Schluss gab es noch Pommes und der Tag klang gemütlich in der Hüpfburg aus.
Vielen Dank an die zahlreichen Teilnehmer und ihre Disziplin und die Freude an der Feuerwehr.
Vielleicht können wir ja in Zukunft wieder neue Jugendmitglieder in Hinterschiffl begrüßen.


Großbrand landwirtschaftliches Gebäude

 Am Samstag, 15.07.2023 wurde wir am Abend zu einem Brand in Ulrichsberg alarmiert. Die Alarmierung lautete „Wohnhausbrand im Ortszentrum“. Beim Eintreffen war klar, es handelte sich nicht um ein Wohnhaus, sondern um einen Bauernhof, bei dem bereits meterhohe Flammen zu sehen waren. In Zusammenarbeit mit 16 weiteren Feuerwehren (auch grenzübergreifend), waren wir bis in die späten Nachstunden im Einsatz. Unsere Atemschutzträger halfen bei den Löscharbeiten und der Rettung der Tiere aus dem brennenden Stall. Weitere Kameraden waren für die Löschwasserversorgung zuständig. Das Übergreifen auf benachbarte Gebäude konnte verhindert werden. Grund des Brandes war ein technischer Defekt.


Flurbrand

Am 09.07.2023 um 10:42 Uhr wurden wir gemeinsam mit der FF Julbach zu einem Flurbrand in der Nähe von der „Filzmühle“ gerufen. Der Brand entstand auf einer Böschung neben der Hauptstraße. Das Feuer war rasch unter Kontrolle und eine Ausbreitung konnte verhindert werden.


Landesbewerb Aspach

Von 07.07.-08.07.2023 fand in Aspach der diesjährige Landesbewerb statt. Unsere Bewerbsgruppe machte sich bereits am Freitag auf den Weg nach Aspach um den Bewerbsplatz zu besichtigen. Am Samstag Früh reiste die Jugend und ein ganzer Bus mit Fans nach Aspach. Um 10 Uhr fanden die Läufe von der Aktivgruppe in Silber und von der Jugendgruppe in Bronze und Silber fast zeitgleich statt. Die Jugend konnte zwei fehlerfreie Läufe absolvieren mit Zeiten von 69,61 Sek. in Bronze und 75,90 Sek. in Silber. Die Uhr der Bewerbsgruppe blieb in Silber bei sensationellen 32,20 Sek. stehen, leider mit 10 Fehlerpunkten. Am Nachmittag fand der Bronzelauf statt. Leider verlief dieser nicht nach den Vorstellungen der Burschen und es schlichen sich 20 Fehlerpunkte ein bei einer Zeit von 33,84 Sek. Nach dem ereignisreichen Tag fand um 18 Uhr die Siegerehrung statt, bei der sich unsere Bewerbsgruppe in der Gesamtwertung Silber einen Pokal für den 7. Platz von über 300 Teilnehmern sicherte. Am Abend wurden die Sieger gebührend in Hinterschiffl empfangen und gefeiert.


Schiffler Stiefö-Cup ging in die zweite Runde

Am 16.06.2023 kämpften acht Feuerwehr Gruppen auf unserem Bewerbsplatz in einer KO-Wertung um den Schiffler Stiefö. Nach zwei Grunddurchgängen entschied die Reihung der besten Löschangriffszeiten welche Bewerbsgruppe ins Viert- Halb- und anschließend Finale einzog. Es wurden Top Zeiten gelaufen unter anderem zwei Mal unter 27 Sek. von FF Bad Mühllacken (26,16!) jedoch schlichen sich Fehlerpunkte ein, so konnte sich St. Martin die Tagesbestzeit von 27,52 Sek. sichern. Schlussendlich erreichte Bad Mühllacken Platz 3, unsere Bewerbsgruppe holte als Lokalmatador den zweiten Platz und der wohlverdienten Stiefö-Pokal ging an FF St. Martin.


Abschnittsbewerb St. Oswald

Am 04.06.2023 machten sich unsere Bewerbsläufer mit einem großen Fanclub auf zum Abschnittsbewerb nach St. Oswald. Leider verlief der Bewerb nicht ganz nach den Vorstellungen unserer Aktivgruppe. Im Bronze beendeten sie den Lauf nach einem kleinen Zwischenfall mit 33,56 Sek. (+20 Fehlerpunkte) und landeten auf Platz 4 in der Tageswertung. Eine Top Zeit legten sie in Silber hin mit 31,21 Sek. jedoch mit 10 Fehlerpunkte, welche Platz 3 brachte. Der Wanderpokal in Silber konnte nichtsdestotrotz nach Hinterschiffl geholt werden. Unsere Jugendgruppe konnte sich im Vergleich zum ersten Bewerb um einiges steigern und hatte in Bronze eine Zeit von 61,54 (+10 Fehlerpunkte) und in Silber 63,44 jedoch 20 Fehlerpunkte.


Gelungener Start in die Bewerbssaison 2023

Am 29.05.2023 starteten unser Jugend- und Aktivgruppe in St. Martin in die diesjährige Bewerbssaison. Bei dem perfekt organisierten Bewerb von FF Plöcking konnten tolle Leistungen erzielt werden. Die Bewerbsgruppe freute sich in Bronze mit einer Zeit von 30,56 Sek. (+5 Fehlerpunkte) über den ersten Platz. In Silber mit einer Zeit von 32,40 Sek. (+15 Fehlerpunkte) sicherten sie sich den 2. Platz. Für einige Jugendmitglieder war es deren erster Bewerb, dass heißt die Vorfreude war groß. Mit einer Zeit von 93,84 Sek. (+15 Fehlerpunkte) in Bronze und 68,55 Sek. (+5 Fehlerpunkte) konnte in Silber sogar der 8. Platz erreicht werden. 


Ausbildungsfrühling erfolgreich beendet

Die Woche vom 08.05 - 15.05.2023 war für einige KameradInnen sehr ausbildungsreich. Wir gratulieren allen ganz herzlich zu deren erfolgreich absolvierten Weiterbildungen:

 

Stefan Traxinger - Atemschutzlehrgang

Hannes Pühringer - Atemschutzwartlehrgang

Viktoria Gabriel & Patrick Schenk - FKAE Bronze

Markus Wurm & Niklas Ecker - Truppführerprüfung


Kuppelcup Peilstein

Am Samstag, 05.05.2023 machten sich zwei motivierte Gruppen auf den Weg nach Peilstein zum Kuppelcup. Hinterschiffl 2 schaffte es ins 8tel Finale mit einer Top Zeit von 17,31 Sek. Hinterschiffl 1 kämpfte sich ins Halbfinale und sicherte sich den 3. Platz mit ebenfalls Top Zeiten unter anderem der Tagesbestzeit von 15,46 Sek. Am Abend fand noch das Maßkrugstemmen statt, bei dem sich Bewerbsgruppenmitglied Jürgen Eder tapfer schlug. Auf den erfolgreichen Tag wurde anschließend am Zeltfest angestoßen.

 


Jugendfeuerwehrabzeichen in Gold

Jugendfeuerwehrmitglied Florian Krone absolvierte am 29.04.2023 im Feuerwehrhaus Rohrbach sein höchstes Abzeichen in der Laufbahn der Feuerwehrjugend.

Ein bestens vorbereiteter Bewerb wurde durch das Bezirksfeuerwehrkommando Rohrbach durchgeführt. Bei den verschiedenen Stationen, wie Kuppeln einer Saugleitung, Absichern einer Unfallstelle, theoretische Fragen, Planspiele, Erste Hilfe, wasserführende Armaturen usw. hatte Florian keine Probleme und meisterte diesen Prüfungen hervorragend. Dank der sehr guten Ausbildung unserer Jugendbetreuer und den Verantwortlichen für Jugend im Abschnitt Aigen, darf sich Florian nun dieses wertvolle Leistungsabzeichen an die Uniform heften. 

Die FF Hinterschiffl gratuliert sehr herzlich zu diesem Erfolg und wünscht auch in der späteren Feuerwehrlaufbahn VIEL ERFOLG!


Storch "Grisu" macht Halt in Exenschlag

Unser Feuerwehrstorch machte am 25.04.2023 Halt bei Bernhard und Magdalena. Wir gratulieren ganz herzlich zur kleinen Franziska und wünschen alles Gute!


Gelungener Saisonstart in Wildenau

Unsere Bewerbsgruppe ist zurück am Teppich!

Mit einem Kuppelcup in Wildenau startete unsere Bewerbsgruppe am 22.04.2023 in die Bewerbssaison 2023. Mit zwei willensstarken Gruppen machten sie sich auf den Weg ins Innviertel, wo das Training der letzten Wochen ausgetestet wurde. Läufe zwischen 14,95 und 16,23 Sekunden der Bronze Gruppe zeigten, dass das Training auch durch einige Umstellungen Früchte trägt.

Auch die zweite Gruppe brachte eine 18er Zeit auf die Bahn, hatte aber leider 10 Fehlerpunkte und schied aus.

Am Ende blieb eine Tagesbestzeit von 14,95 Sek., mit der sie sich vollkommend zufrieden auf den Weg nach Hause machten.

 

 


FKAE ehm. FULA

Eva Schenk und Katrin Ecker machten sich am 14.04.2023 auf den Weg in die Feuerwehrschule und nahmen an der FKAE (Funk, Kommunikation und Aufgaben in der Einsatzleitung) Leistungsprüfung in Silber teil. An 5 Stationen mussten sie Funkprüfungen ablegen, für die in den letzten Wochen intensiv geübt wurde.

Fotos: Tobias Sonnleitner 

Finnentest

Atemschutzträger sind für den Ernstfall bestens vorbereitet!

Unsere Atemschutzträger absolvierten am 07.04.2023 den alljährlichen Finnentest. An mehreren Stationen wurde die körperliche Belastbarkeit auf Herz und Nieren getestet.


Bezirkstagung Centro Rohrbach

Am 31.03.2023 find im Centro Rohrbach die Bezirkstagung statt. Es kamen alle Feuerwehren aus dem Bezirk zusammen und es wurde auf das letzte Jahr zurückgeblickt. Gruppenkommandant der Bewerbsgruppe Niklas Ecker stand dem Moderator Rede & Antwort über die Erfolge im vergangenen Jahr und nahm eine Urkunde als Ehrung entgegen.

Abschnittsübung in St. Oswald

 

Am 24.03.2023 wurden wir von der FF St. Oswald zu einer interessanten Übung eingeladen.

 

Schwerpunkt war ein Stationsbetrieb in dem Erste-Hilfe geschult wurde speziell mit Rettungstuch und Spineboard und die Vorführung der neuen Stützpunktgeräte Wechselladerfahrzeug, Katastrophenabrollbehälter und Abrollbehälter Mulde der FF Rohrbach. 


Abschnittstagung  2023

Am Sonntag den 12.03.2023 machten sich einige Kameraden auf den Weg ins Vereinshaus nach Aigen-Schlägl. Dort fand die Abschnittstagung inkl. Ehrung der Bewerbsgruppen Julbach, St. Oswald und uns Hinterschiffler statt. Kamerad Josef Hödl als Moderator hat die Bewerbsgruppen, in unserem Fall als Vertreter der Bewerbsgruppe Trainer Bernhard Eder, zu deren Erfolge interviewt. Weiters wurde auf das letzte Jahr im Abschnitt retour geblickt. Ein weiteres Highlight war die Vorstellung der Drohne der FF Aigen, die im Einsatz verwendet werden kann.


AKTUELLES 2022


Bundessieger und 1. NV-Firecup-Sieger 2022

Bewerbsgruppe  beendet ein Jahr der Superlative mit Legendenstatus

Was für ein erfolgreiches Jahr für unsere Burschen der Bewerbsgruppe Hinterschiffl. Nach dem Erringen des Vizeweltmeistertitels im Juli, haben die Jungs nun in St. Pölten beim Bundesbewerb am 27.8.22 zuerst den Sieg in der Königsdisziplin "Bronze ohne Alterpunkte" errungen und anschließend am Abend noch den Lauf um den 1. NV-Firecup für sich entscheiden!

Zwei Siege an einem Tag und das in abgebrühter Manier, als wäre es das Normalste auf der Welt. Der erste Lauf , zum Bundessieger, wurde mit der schnellsten Löschangriffszeit des Tages von 28,50sec fehlerfrei absolviert. Hier tobten die mitgereisten Fans bereits und konnten dieses Feuerwerk an Präzision und Schnelligkeit live miterleben.

Nach dem Auftritt von DJ Ötzi traten um 19.30 Uhr die Besten der Besten nochmal im 1. Fire-Cup, einem KO-Bewerb mit einem Durchgang,  gegeneinander an. Auch hier konnte unsere Bewerbsgruppe wieder eine Sensation abliefern. Die Zeit stoppte bei gewaltigen 28,85sec. Nur die Mannen aus St. Martin kamen in die Nähe dieses Spitzenzeit und wurden Zweite.

Auch die Damengruppe aus Julbach brachte das gleiche Kunststück zuwege und siegte an diesem Tag auch in beiden Läufen.

Somit kann der Bürgermeister der Gemeinde Julbach stolz sein auf zwei Bundessieger/Fire-Cup-Sieger in einem Ort.


Weltmeisterschafft  Slowenien 2022

Mit drei Reisebussen fuhren am Morgen des 21. Juli Fans der Bewerbsgruppe Hinterschiffl und der Damengruppe Julbach nach Celje in Slowenien.

Dort fand bekanntermaßen die Feuerwehr-Weltmeisterschaft statt. Am Freitag darauf, um 14.15 Uhr bebte das Stadion, in dem dieser heiß umkämpfte Bewerb ausgetragen wurde. Denn da standen die Burschen aus Hinterschiffl in Formation und brannten mit 29,23sec die schnellste Löschangriffszeit dieser WM in den Rasen, natürlich fehlerfrei. Die Fanmasse tobte.

Der Hindernisstaffellauf, mit 53,25sec zweitschnellste Zeit dieser Spiele, lief annähernd perfekt.

Am Ende des Tages konnten wir unsere VIZEWELTMEISTER bejubeln. Die BWG St. Martin/Mkr. holte sich in abgebrühter Manier ihren 2. WM-Titel. Gratulation!

Samstags kamen die Julbacher Damen für ihren Lauf ins abermals vollbesetzte Stadion. Wieder feuerten die Fans die Damen kräftig an. Am Ende des Tages gelang der 7. Platz und sind damit beste Damengruppe Österreichs. Ebenfalls Gratulation!

Am Sonntag 24. Juli wurde den beiden WM-Gruppen aus der Gemeinde Julbach ein phänomenaler Empfang bereitet, den sie hatten die gesamte Gemeindebevölkerung begeistert und unglaubliches geleistet. Der größte Dank wurde von Bgm. Plattner ausgesprochen, dann er sprach von einem Jahrhundertereignis.

Weitere Berichte der BWG Hinterschiffl siehe rechts mit einem Klick auf den Rundbanner!