AKTUELLES 2022



E-OBR Nößlböck Erich feiert seinen 75er

Eine Feuerwehrinstitution begeht seinen halbrunden Geburtstag

Ein Abordnung des Kommandos der FF Hinterschiffl durfte seinem prominentesten Mitglied zum 75. Geburtstag gratulieren. Am 15. Nov. 22 konnten die Kommandomitglieder, der Abschnittsfeuerwehrkommandant Gierlinger Günter, sowie eine Abordnung des Kommandos der FF Breitenberg/Bayern unseren Erich hochleben lassen.

Seit nunmehr 10 Jahren im Reservedienst, dennoch ist unser E-OBR Erich noch immer bestens mit dem Feuerwehrgeschehen vertraut und top informiert. Als Ansprechperson und Funker der Florianstation im Zeughaus in Vorderschiffl versieht er oft noch bei Einsätzen seinen Dienst.

Seine Bekanntheit ist international und somit seine Gratulantenschar riesig. Wir konnten einen gemütlichen Abend mit vielen Erzählungen von Erich in seiner Feuerwehrlaufbahn verbringen und sein Talent zum Witze erzählen wieder erleben.

Gratulation nochmals von allen KameradInnen der FF Hinterschiffl.


Abschnitts-Herbstübung des Abschnittes Aigen 2022

Die FF Hinterschiffl  als Ausrichter begrüßte über 150 KameradInnen

Der Terminkalender des Abschnitts Aigen sieht jährlich eine Herbstübung vor, die im Rotationsverfahren von einer Feuerwehr organisiert und ausgerichtet wird. 2022 war die FF Hinterschiffl an der Reihe.

Das Einsatzszenario, das durch ein Team um Kdt. HBI Simmel Christian vorbereitet wurde, sah einen Bauernhofbrand bei Ehrenkommandant Grimps Heinrich in Hinterschiffl vor. Am Fr. 28.10.22 pünktlich um 19.30 Uhr wurden via "Florian Hinterschiffl" die neun Feuerwehren des Abschnittes alarmiert.

Nach dem Eintreffen der Fahrzeuge wurde die Erstbekämpfung der Brandherde mit TLF´s aufgebaut, während 5 Feuerwehren damit begannen, vom Nachbardorf Leithen eine 900m lange Zubringerleitung herzustellen. Die Standorte der Pumpen wurden laut Wasserkarte festgelegt, mit der Erschwernis, dass eine erhebliche Steigung bis zum Brandobjekt zu überwinden war.

Sämtliche Atemschutztrupps wurden ebenfalls stark gefordert, denn der Wirtschaftstrakt wurde eingenebelt und war für Unkundige äußerst schwierig zu begehen, geschweige denn, effektiv nach vermissten Personen zu durchkämmen.

Die EFU-Einheit mit KDO Ulrichsberg funktioniert bereits seit vielen Übungen sehr gut und konnte samt Drohneneinsatz den Übungseinsatz effizient unterstützen.

In der darauffolgenden Nachbesprechung im Zeughaus in Vorderschiffl wurden die Schwierigkeiten der Wasserversorgung, die Herausforderungen der Atemschutztrupps und die Funkdisziplin nochmals besprochen. Abschnittskommandant Gierlinger dankte abschließend allen KameradInnen für die zahlreiche und engagierte Teilnahme, sowie der FF Hinterschiffl für die mustergültige Ausrichtung der Herbstübung.


Ausbildung hat einen hohen Stellenwert in der FF

Von Jugend bis Aktiv hat die FF Hinterschiffl top ausgebildete Kameraden

Traditionell wird der Herbst unter anderem dazu genutzt, Ausbildungen, Lehrgänge und Leistungsabzeichen zu absolvieren. So auch im Jahr 2022, wo sich wieder einige FF-Mitglieder bereit erklärt haben sich fortzubilden.

Jugendwissenstest: Vier Jungfeuerwehrmitglieder stellten sich der praktischen Prüfung um das Wissenstestabzeichen am Sa. 22.10.22 in der VS Rohrbach. Die Theorie wurde bereits über eine App im Vorfeld bestanden. Gratulation an Eggerl Alexander, Kickingereder Daniel und Simmel Florian für das FJWTA-Bronze und an Grimps Laura für das FJWTA-Gold. Danke auch an die Jugendbetreuerinnen Anita, Katrin und Eva!

Maschinistenlehrgang: Der vom Bezirk Rohrbach durchgeführte Lehrgang wurde in Haslach/Mühl an zwei Samstagen abgehalten. Am Sa. 22.10.22 erfolgte die Abschlussprüfung und unser FF-Mitglied Schenk Patrick hat hervorragend bestanden.

Funklehrgang: Bereits im Sept. 2022 fand in den Schulungsräumen der FF Rohrbach der Funklehrgang statt. Teilgenommen hat von der FF Hinterschiffl Gabriel Viktoria und darf sich nun ausgebildete Funkerin nennen und diese Ausbildung in der Praxis umsetzen.

Danke an eure Bereitschaft, sich im Feuerwehrwesen weiterzubilden!


Gelungener Abschluss einer perfekten Saison

Bewerbsgruppe Hinterschiffl beendet offiziell das Bewerbsjahr 2022

Ein fulminantes Bewerbsjahr ist zu Ende gegangen und dieses Highlight muss entsprechend gefeiert werden. So hat Trainer und Mastermind der Gruppe Eder Bernhard Sponsoren, alle FF-Mitglieder und Familienangehörige der Bewerbsläufer zu einem WM-Abschluss am 16. Okt. 22 ins geladen.

Bgm. Plattner Hannes ließ es sich auch nicht nehmen bei seiner Ansprache herauszuheben, wie respektvoll und demütig die Bewerbsguppe trotz dieser Höhenflüge geblieben ist und dass die Gemeinde Julbach durch diese Erfolge national und auch international in aller Munde ist.

Ein Fan und Gönner aus dem Innviertel, der in Hinterschiffl geboren wurde, ließ es sich nicht nehmen, ins Zeughaus nach Vorderschiffl zu kommen und eine ordentliche Bierspende mitzubringen, danke Manfred!

Begonnen wurde mit einem Frühschoppen der nach der Ausrückung zum Erntedankfest begann. Nach dem Mittagsmenü wurden in einer Interviewrunde die Eindrücke und Erlebnisse von Trainer, Grkdt und WTF (3er) sehr interessant geschildert.

Ein Rückblick, in Form eines Films rundeten das Programm ab. Ein wunderschöner Herbsttag als Basis für diese gelungen Feier.

Das Kommando dankt für den intensiven, harten und sehr erfolgreichen Einsatz der BWG Hinterschiffl!


Bundessieger und 1. NV-Firecup-Sieger 2022

Bewerbsgruppe  beendet ein Jahr der Superlative mit Legendenstatus

Was für ein erfolgreiches Jahr für unsere Burschen der Bewerbsgruppe Hinterschiffl. Nach dem Erringen des Vizeweltmeistertitels im Juli, haben die Jungs nun in St. Pölten beim Bundesbewerb am 27.8.22 zuerst den Sieg in der Königsdisziplin "Bronze ohne Alterpunkte" errungen und anschließend am Abend noch den Lauf um den 1. NV-Firecup für sich entscheiden!

Zwei Siege an einem Tag und das in abgebrühter Manier, als wäre es das Normalste auf der Welt. Der erste Lauf , zum Bundessieger, wurde mit der schnellsten Löschangriffszeit des Tages von 28,50sec fehlerfrei absolviert. Hier tobten die mitgereisten Fans bereits und konnten dieses Feuerwerk an Präzision und Schnelligkeit live miterleben.

Nach dem Auftritt von DJ Ötzi traten um 19.30 Uhr die Besten der Besten nochmal im 1. Fire-Cup, einem KO-Bewerb mit einem Durchgang,  gegeneinander an. Auch hier konnte unsere Bewerbsgruppe wieder eine Sensation abliefern. Die Zeit stoppte bei gewaltigen 28,85sec. Nur die Mannen aus St. Martin kamen in die Nähe dieses Spitzenzeit und wurden Zweite.

Auch die Damengruppe aus Julbach brachte das gleiche Kunststück zuwege und siegte an diesem Tag auch in beiden Läufen.

Somit kann der Bürgermeister der Gemeinde Julbach stolz sein auf zwei Bundessieger/Fire-Cup-Sieger in einem Ort.


Schifflerfest 2022  - Klein aber Fein

1. Stiefö-Cup und das erste Fest  ohne Großzelt sind gelungen

Endlich wieder ein Schifflerfest! Für die Kameraden der Wehr war es nach 2019 wieder soweit. Das Festkomitee hat einen Richtungsschwenk gemacht, das Schifflerfest 2022 neu ausgerichtet und etwas verkleinert.

Am 14. Aug. fand der 1. Stiefö-Cup auf der Trainingsbahn der Bewerbsgruppe neben dem Festzelt statt. Mit dabei die Creme de la Creme der besten Bewerbsgruppen Oberösterreichs, wie Weltmeister, Vizeweltmeister, die beste Damengruppe Österreichs, usw.      13 Gruppen traten in Grunddurchgängen und KO-Modus gegeneinander an.

Die schnellste Zeit liefen die Jungs aus Bad Mühllacken mit 27,70sec. Den Sieg und somit die originelle Wandertrophäe holten sich jedoch die Hausherren vor Weeg 2 und Bad Mühllacken.

Somit war die Generalprobe für den Bundesbewerb mehr als gelungen.

Am 15. Aug. wurde, wie gewohnt, der Frühschoppen ausgerichtet und für die Verköstigung zu Mittag für die Besucher legte sich die Küchencrew wieder mächtig ins Zeug. Mit gemütlicher Volks- u. Tanzmusik klang das Schifflerfest 2022 in den späten Abendstunden aus.


Schifflerfest 2022 und 1. Stiefö-Cup!

Am 14. Aug. sind die besten Bewerbsgruppen  OÖ´s  beim KO-Bewerb

Am 15. Aug., wie gewohnt, Frühschoppen, Mittagstisch und Ausklang


Piratenspaß für die Feuerwehrjugend

Spiel und Spaß beim Bezirksjugendlager des Bezirkes Rohrbach

Am Freitag, den 29.07.2022 brach unsere Jugend mit sechs Burschen und einem Mäderl nach St. Veit zum Bezirksfeuerwehrjugendlager, mit dem Motto "Seepiraten" auf.
Nach dem gemeinsamen Zeltaufbau standen Schauvorführungen am Programm. Die Berufsfeuerwehr Linz stellte das LUF - Lösch-Unterstützungs-Fahrzeug vor. Zudem wurde eine neue Drohne, die mit einer Wärmebildkamera ausgestattet ist, von der FF St. Willibald vorgeführt.
Am Samstag, 30.07.2022 fand die heißbegehrte Lagerolympiade statt. Zu dieser zählen verschiedene Aufgaben, wie Stiefelweitwurf, Sautrog- Fahren, Scheibtruhen-Slalom, Balancieren auf einem Baumstamm, eine Figur aus den wasserführenden Armaturen bauen und vieles mehr.
Mit jede Menge Spaß und Ehrgeiz stellte sich unsere junge Jugendgruppe den Aufgaben und schlug sich tapfer.
Am Abend fand eine Vorführung durch die Brandverhütungsstelle Oberösterreich statt.
Es wurde zur Schau gestellt, wie verschiedene, brennbare Flüssigkeiten, feste und gasförmige Stoffe auf Feuer reagieren.
Die vielen Kinderaugen leuchteten, als sie sahen was bei einer Akku- Explosion passiert und wie ein Feuertornado entsteht.
Anschließend fand die Piratenparty mit Live Musik statt.
Am Sonntag, den 31.07.2022 wurde gleich nach dem Frühstück das Zelt abgebaut und alles eingepackt. Anschließend fand die Lagermesse mit dem ehemaligen Abt Martin Felhofer statt. Das Jugendlager wurde traditionell mit dem Hoamatland abgeschlossen.
Gleich nach dem Mittagessen traten wir die Heimreise an.
Vielen Dank an die FF St. Veit und dem BFKDO Rohrbach für die Austragung dieses langersehnten Jugendlagers. Unsere Jugend und auch die Betreuer hatten jede Menge Spaß.

 


Unsere WM-Helden im Erfolgsrausch

Über 150 mitgereiste Fans sahen den Erfolgslauf in Slowenien

Mit drei Reisebussen fuhren am Morgen des 21. Juli Fans der Bewerbsgruppe Hinterschiffl und der Damengruppe Julbach nach Celje in Slowenien.

Dort fand bekanntermaßen die Feuerwehr-Weltmeisterschaft statt. Am Freitag darauf, um 14.15 Uhr bebte das Stadion, in dem dieser heiß umkämpfte Bewerb ausgetragen wurde. Denn da standen die Burschen aus Hinterschiffl in Formation und brannten mit 29,23sec die schnellste Löschangriffszeit dieser WM in den Rasen, natürlich fehlerfrei. Die Fanmasse tobte.

Der Hindernisstaffellauf, mit 53,25sec zweitschnellste Zeit dieser Spiele, lief annähernd perfekt.

Am Ende des Tages konnten wir unsere VIZEWELTMEISTER bejubeln. Die BWG St. Martin/Mkr. holte sich in abgebrühter Manier ihren 2. WM-Titel. Gratulation!

Samstags kamen die Julbacher Damen für ihren Lauf ins abermals vollbesetzte Stadion. Wieder feuerten die Fans die Damen kräftig an. Am Ende des Tages gelang der 7. Platz und sind damit beste Damengruppe Österreichs. Ebenfalls Gratulation!

Am Sonntag 24. Juli wurde den beiden WM-Gruppen aus der Gemeinde Julbach ein phänomenaler Empfang bereitet, den sie hatten die gesamte Gemeindebevölkerung begeistert und unglaubliches geleistet. Der größte Dank wurde von Bgm. Plattner ausgesprochen, dann er sprach von einem Jahrhundertereignis.

Weitere Berichte der BWG Hinterschiffl siehe rechts mit einem Klick auf den Rundbanner!


FF Hinterschiffl -Beste  Aktivgruppe Oberösterreichs

Die  Bewerbssaison  2022 findet einen grandiosen Abschluss

Die Bewerbssaison 2022 ist geschlagen und sie war erfolgreich für die BWG Hinterschiffl, wie noch nie zuvor. Zuerst wurden in Schwarzenberg beim Abschnittsbewerb  die Abschnitts-Wanderpokale errungen. Dann beim Bezirksbewerb der Bezirkssieg in der besten Klasse fixiert, mittlerweile der Neunte.

Und nun am Landesbewerb in St. Peter am Wimberg wurde der Traum wahr und unsere Jungs holten sich in den spannenden Parallel-Läufen jeweils in Bronze und Silber den Landessieg. Dieser Doppellandessieg gelang bisher nur ganz wenigen Gruppen und auch eine Angriffszeit unter 31 sec. in Silber gab es am "Land" noch nie. 

Details zu den Erfolgen der Bewerbsgruppe siehe rechts im Rundbanner!

Auch die gemeinsame Jugendgruppe Hinterschiffl/Julbach hat sich bei allen Bewerben tapfer geschlagen. Wichtigste Aufgabe der Betreuer war, die Neuzugänge im Bewerbsgeschehen zu etablieren und allen Jungfeuerwehrmitgliedern die Möglichkeit zu geben, die Hindernisbahn und den Staffellauf  unter den Augen der Bewerterteams zu absolvieren.

Beim Bezirksbewerb konnten sich einige Mitglieder die verdienten Leistungsabzeichen an die Brust heften.

Kickingereder Daniel und Simmel Florian in Bronze und Krone Florian in Silber. Herzlichen Glückwunsch.

Die Bewerbssaison der Jugend ging mit der Teilnahme am Landesbewerb zu Ende. Unter den teilnehmenden Jugendgruppen aus Oberösterreich konnten sie sich in Bronze und Silber jeweils im Mittelfeld platzieren.

Wurm Claudia absolvierte in St. Peter ihren letzten Jugendbewerb und wechselt mit 2023 in den Aktivstand. Alles Gute!


Bewerbssaison  2022 voll im Gange

Abschnittsbewerbe in Hofkirchen und Kirchberg bereits durchgeführt

Die erste reguläre Bewerbssaison seit zwei Jahren wird 2022 wieder durchgeführt. Unsere Bewerbsgruppe, die intensiv in den Vorbereitungen für die WM-Teilnahme im Juli in Slowenien ist, kann sich mit fehlerfreien, schnellen Läufen bereits zwei Klassensiege sichern. Details siehe im Link auf der rechten Seite (auf WM-Logo der Bewerbsgruppe klicken).

Die Jugendgruppe Hinterschiffl geht, wie in den Jahren zuvor, in Sachen Bewerbe wieder eine Kooperation mit der FF Julbach ein.

Bei beiden Feuerwehren gibt es junge Neueinsteiger, die behutsam an das Bewerbsgeschehen herangeführt werden müssen.

Deshalb lautet die Devise "Dabei sein ist alles" und "Learning by Doing". Die Jugendlichen treten in der 2. Klasse an und duellieren sich mit dreißig weiteren Teilnehmern, was ganz gut gelingt.

Wichtigste Vorgabe ist, dass alle soweit vorbereitet sind, um sich beim Bezirksbewerb die begehrten Leistungsabzeichen anheften zu

können.


KFZ-Schenk und Forstservice Böhmerwald sponsern!

Zwei Firmen zeigen sich als   Gönner der FF Hinterschiffl

Im Zuge der Frühjahrsübung am Mi. 25.5.2022 stellten sich erfreulicherweise auch zwei Firmen als Sponsoren der FF Hinterschiffl

ein.

Fa. KFZ-Schenk, Julbach (Werkstätte für Auto, Zweirad, Landmaschinen, Gartengeräte, usw. sowie dessen Handel), deren Inhaber unser KDT-Stv. Schenk Helmut ist, überreichte KDT Simmel Christian einen Mähroboter für das Trainings- u. Übungsgelände oberhalb des Feuerwehrhauses. Dieser verrichtet bereits seit dem Frühjahr seinen Dienst, zur vollsten Zufriedenheit von Gerätewart Eder Thomas und seinen Helfern.

Fa. Forstservice Böhmerwald, Klaffer a. H. (Holzhandel, Schlägerungen, Aufforstung, Brennholz, usw.), vertreten durch die Geschäftsführer Kobler Franz und Kneidinger Alex, überreichte an KDT Simmel Christian eine Husquarna Motorkettensäge. Diese wird die Übungs- u. Einsatztätigkeit hervorragend aufwerten und wertvolle Dienste leisten.

Die FF Hinterschiffl bedankt sich recht herzlich bei den beiden Firmen für das großzügige Sponsoring!


Frühjahrsübung 2022 im Stationsbetrieb

Auffrischen der Grundlagen für den Einsatz als primäres Ziel

Das Motto der Frühjahrsübung 2022, welche am Mi. 25. Mai durchgeführt wurde, war "Auffrischen und Vertiefen der Grundlagen für den Ernstfall". Die von GRKDT Eder Bernhard organisierte Übung stand ganz im Zeichen Atemschutz, Umgang mit schwierigen Wasserentnahmestellen, Auffrischen Fahrzeugbeladung, Betreiben der Kleinlöschgeräte sowie Notstromerzeuger, samt deren Bedienmöglichkeiten.

Eine Rekordteilnehmerzahl freute besonders KDT Simmel Christian und konnte gleichzeitig drei neue Aktivmitglieder in die vielfältigen und herausfordernden Tätigkeiten einweisen. Tobias, Florian und Thomas konnten so an die Grundlagen von Technischen-, Brand- u. sonstigen Einsätzen herangeführt und in das Kameradschaftsgefüge eingebunden werden.


FULA Bronze am LFK erfolgreich absolviert

Wochenlange Vorbereitungen  wurden belohnt

Am Fr. 6.5.22 wurde in der Landesfeuerwehrschule Linz der Bewerb um das Funkleistungsabzeichen Bronze durchgeführt. Zwei Teilnehmer der FF Hinterschiffl haben dabei die erste Stufe der Funkleistungsabzeichen erklommen.

OFF Katrin Ecker und OFF Schenk Eva konnten nach intensiven Vorbereitungen und Lernabenden ihr erstes FULA entgegen nehmen.

Die FF Hinterschiffl gratuliert dazu recht herzlich!


Brand in Ulrichsberg forderte die Einsatzkräfte

Gasthaus Golfparkwirt wurde ein Raub der Flammen

Eine dunkle, weithin sichtbare Rauchwolke über dem Golfplatz Ulrichsberg, ließ nichts Gutes erkennen, als am Do. 5.5.22 kurz vor halb vier Uhr Nachmittags die Sirenen des Gemeindegebietes Ulrichsberg heulten. Gleichzeitig wurden auch die umliegenden Feuerwehren, lt. Alarmplan für "Brand groß", mitalarmiert. Vier Feuerwehren rückten zum Erstangriff beim Gasthaus Golfparkwirt in Seitelschlag an. Der Dachstuhl des Gebäudes stand bereits im Vollbrand und somit wurde Alarmstufe 2 aktiviert, wobei fünf zusätzliche Feuerwehren zum Brandobjekt beordert wurden.

Aufgrund der vielen heulenden Sirenen und der sichtbaren Rauchwolke, kamen auch einige Mitglieder der FF Hinterschiffl zum Zeughaus, um die Geschehnisse zu verfolgen. Schließlich heulte um 15.55 Uhr auch unsere Sirene und 10 Kameraden waren in kürzester ausgerückt.

Das größte Problem, die Wasserentnahmestellen in weiter Entfernung, konnte aufgrund der Alarmierung von 10 Feuerwehren gut kompensiert werden. Mit der Drehleiter aus Rohrbach konnte der Außenangriff von oben effektiv durchgeführt werden und auch schwerer Atemschutz beim Innenangriff kam zum Einsatz.

Dennoch ist der entstandene Schaden am Gebäude immens und an eine momentane Weiterführung des Gastbetriebes ist nicht zu denken. Die FF Hinterschiffl rückte um 19.35 Uhr wieder ein und meldete sich einsatzbereit.


Florianimesse 2022 mit MTF-Segnung

Ein Ehrentag für den Landespatron der Feuerwehren

Die Feuerwehren Hinterschiffl und Julbach konnten am Sonntag 1. Mai 2022 endlich wieder uneingeschränkt das Gedenken an den Hl. Florian feiern. Eine Rekordbeteiligung von knapp 40 Mitgliedern bei der FF Hinterschiffl freute natürlich Kdt. HBI Simmel Christian außerordentlich.

Das das neu angekaufte MTF bereits 2020 in Dienst gestellt wurde aber noch nicht gesegnet ist, veranlasste das Kommando dazu, noch vor dem Einzug in die Kirche, das Fahrzeug entsprechend unter Gottes Schutz zu stellen.

Pfarrer Mag. Florian nahm die Segnung in einer kurzen Zeremonie vor, danach erfolgte noch die Kranzniederlegung beim Kriegerdenkmal für die gefallenen Feuerwehrkameraden beider Weltkriege.

Beim anschließenden FF-Frühschoppen überreichte noch der Kameradschaftsbund Julbach eine Spende an die WM-Teilnehmer (siehe Bericht im rechten Verlinkungs-Button "Bewerbsgruppe-Hinterschiffl Celje 2022")


Jugendfeuerwehrleistungsabzeichen in Gold 2022

Wieder ein hochklassiger Abschluss in der Feuerwehrjugend Hinterschiffl

Jungfeuerwehrmitglied Claudia Wurm absolvierte am 24. April 2022 im Feuerwehrhaus St. Martin/Mkr. ihr höchstes Abzeichen in der Laufbahn der Feuerwehrjugend.

Der Bewerb wurde durch das Bezirksfeuerwehrkommando Rohrbach unter der  Leitung von HAW Kleebauer Josef wieder bestens durchgeführt. Claudia hatte ein Palette an Prüfungsteilen, wie Kuppeln einer Saugleitung - theoretische Fragen - Erste Hilfe - wasserführende Armaturen - Löschgruppe im Einsatz, usw. zu absolvieren. Dank der sehr guten Ausbildung durch Jugendbetreuerin Anita Grimps und den Verantwortlichen für Jugend im Abschnitt Aigen, hat sie die Aufgaben mit Bravour gelöst und darf sich nun verdient dieses wertvolle Leistungsabzeichen an die Uniform heften.

Die FF Hinterschiffl mit Kommandant Simmel gratuliert sehr herzlich zu diesem Erfolg und wünscht auch in der späteren

Feuerwehrlaufbahn viel Erfolg! 


Jahresvollversammlung  endlich wieder möglich

FF Hinterschiffl hat JVV für die Jahre 2020 und 2021 durchgeführt

Am Sa. 5. März haben sich die Mitglieder und Funktionäre der FF Hinterschiffl, sowie zahlreich Ehrengäste im Gasthaus Greiner zusammengefunden, um endlich seit Beginn der Corona-Pandemie wieder eine Jahresvollversammlung abhalten zu können.

Es galt, die FF-Jahre 2020 und 2021 revue passieren zu lassen.

Der Bericht des Schriftführers zeigte, dass der Feuerwehrdienst Einschränkungen hinnehmen musste, aber dass für den betrieblichen Ablauf Dienstbesprechungen und für den Dienst am Nächsten zahlreiche Einsatzausfahrten notwendig waren. Das positive am Bericht des Kassiers war, dass es Dank NGO-Förderung, keine wirtschaftlichen Nachteile für die Feuerwehr entstanden sind.

Die Verantwortlichen für Atemschutz, Funk/FMD, Ausbildung, Zugskommandant, Jugend und Löschgruppe stellten einen sehr interessanten, umfangreichen und kurzweiligen Jahresrückblick vor. Vielen Anwesenden wurde hier bewusst, wieviel Feuerwehrarbeit im Hintergrund geleistet wird.

Ein sehr erfreulicher Tagesordnungspunkt waren die Angelobungen. Es haben sich fünf Jungfeuerwehrmitglieder bereiterklärt, ihre Karriere in der FF Hinterschiffl zu starten. Wir wünschen Daniel, Florian, Alexander, Hannes und Sebastian viel Freude!

Von der Jugend in den Aktivstand ist Grimps Tobias getreten und ganz kurzfristig hat sich auch ein langjähriger Gönner der Feuerwehr bereiterklärt sich für den Aktivdienst angeloben zu lassen. Thomas, danke für deinen Quereinstieg und herzlich willkommen.

Zahlreiche Beförderungen, speziell der jungen Generation zeigen, dass auch die Altersgruppe 18-28 Jahre voll in die Gemeinschaft integriert ist und Kameradschaft leben.

Die Auszeichnung für 25-jährige Mitgliedschaft erhielt Öller Markus, für 50-jährige Mitgliedschaft erhielt sie Eder Josef und für 60-jährige Mitgliedschaft erhielt sie unser Ehrenkommandant Grimps Heinrich. Die Verleihung der Bezirksmedaille in Bronze für Jugendbetreuerin Grimps Anita wird wegen krankheitsbedingter Abwesenheit nachgeholt.

Ein sehr wichtiger Punkt bei der JVV war natürlich die Teilnahme unserer Bewerbsgruppe an der Weltmeisterschaft im Juli 2022 in Slowenien. Grkdt. und Gruppentrainer Eder Bernhard hat den Anwesenden berichtet, wie die Vorbereitungen in Übungen, die Sponsorensuche, mentale Vorbereitung, Kraft- Ausdauertraining, usw. abläuft und welch ein massiver finanzieller und zeitlicher Aufwand dahintersteckt. Viele Fans haben sich bereits am Gemeindeamt Julbach angemeldet, um unsere Helden, die gemeinsam mit der Damengruppe Julbach teilnehmen, zu begleiten und lautstark zu unterstützen.

Nach den Berichten und Wortmeldungen der Ehrengäste konnte die längste JVV in der Geschichte beschlossen werden und zum gemütlichen Ausklang gewechselt werden.


Kamerad HFM Grims Josef verstorben

Das älteste Feuerwehrmitglied ist von Gott zu sich berufen worden

Am 22. Feb. 2022 ereilte uns die nächste traurige Nachricht, dass unser ältestes Feuerwehrmitglied Grims Josef im 88. Lebensjahr die Augen für immer geschlossen hat.

Sepp ist der FF Hinterschiffl im Jahre 1953, im Alter von 20 Jahren beigetreten und hat in sozial und wirtschaftlich harten Zeiten mitgewirkt, dass unser Leitspruch "Gott zur Ehr´, dem nächsten zur Wehr" für die Bevölkerung Gültigkeit hat.

In seiner Aktivzeit hat er das FLA Bronze erworben und ist bis zum HFM befördert worden. Das Betreiben seiner Landwirtschaft  hat ihm leider nicht mehr Leistungsprüfungen ermöglicht.

Kommandant Simmel Christian hat in seinem Nachruf hervorgehoben, dass Kamerad Grims  bei Ausrückungen, bei der Mithilfe bei Feuerwehrfesten und bei Einsätzen stets äußerst verlässlich war.

Das Alter hat es ihm zuletzt nicht mehr ermöglicht, als Reservemitglied auszurücken, doch war er immer interessiert, wie sich die nächsten Generationen der Kamerad*innen entwickeln und die FF Hinterschiffl in die Zukunft führen.

Danke Sepp für deinen geleisteten Dienst in der FF, wir werden dir natürlich ein bleibendes Gedenken erhalten.


Sturmtief über Europa auch in Julbach aktiv

Einsatzkräfte wegen Unwetterkapriolen gefordert

Alle Jahre wieder......! Die Einsatzkräfte sehen sich in unregelmäßigen Abständen mit Unwetterereignissen konfrontiert, die immer wieder an die Belastungsgrenzen gehen.

So auch am 17. Feb. 2022 ab Vormittag. Um 10.10 Uhr ging der erste Alarm ein. Der Teil eines Dachstuhles eines Anwesens wurde durch Windböen weggerissen. Gemeinsam mit Kameraden der FF Julbach wurden die verbliebenen Dachteile verzurrt und gesichert.

Schon am frühen Nachmittag die nächste Alarmierung für die beiden Feuerwehren der Gemeinde. Entwurzelte Bäume lagen quer über die Landesstrasse zu deutschen Grenze. Helfer mit Motorsägen und Traktor waren ebenfalls am Beseitigen der Baustämme beteiligt.

Die dritte Alarmierung galt einem stillgelegten Sägewerk, bei dem ein angrenzender Baum auf das Hausdach stürzte. Wiederum gemeinsam gingen die Einsatzkräfte ans Werk. Mit Kettensägen und Seilwinde konnte auch dieser Einsatz rasch abgearbeitet werden.

Nach einem kleineren Einsatz am Bauernhof eines Kommandomitgliedes konnten die Kameraden um 16.30 Uhr wieder einrücken.


Jugendaktivität im Winter 2021/22

Förderung der Kameradschaft in schwierigen Zeiten

Um den Feuerwehrjugendmitgliedern, trotz unangenehmer Regeln und Verordnungen, das Kameradschaftsgefühl trotzdem vermitteln zu können, ist es notwendig vom Jugendbetreuer bzw. Betreuerinnen, unkonventionell zu handeln.

Anfang Feb. 2022 lud Jugendchefin Anita die Jugendlichen zu einer Bobfahrt ein. In der Nähe vom Zeughaus Vorderschiffl konnten die neu eingetretenen Burschen mit viel Spaß und guter Laune das WIR-Gefühl kennenlernen.

Es wurde bekräftigt, dass jeder einzelne sich ungemein auf die Feuerwehrlaufbahn freut. Es ist wichtig, die Neuankömmlinge spielerisch an das Feuerwehrwesen heranzuführen.



VERGANGENES 2021



Kamerad HFM Helmut Jungwirth verstorben

Ein treuer Kamerad hat uns für immer verlassen

Die FF Hinterschiffl hat die traurige Nachricht erhalten, dass unser Kamerad der Reserve, HFM Helmut Jungwirth im Alter von 78 Jahren unerwartet am 27. Dez. von uns gegangen ist. Die letzten Jahre waren von Krankheit geprägt, die er jedoch mit großer Geduld ertragen hat.

Helmut ist im Jahr 1969 der FF Hinterschiffl beigetreten. Er war stets ein hilfsbereiter, engagierter Kamerad, wen es galt, das ehemalige Gartenfest bzw. das Schifflerfest durchzuführen. So erwähnte es auch Kdt. Simmel im Nachruf beim Begräbnisses am Silvestertag 2021.

Viele Kameraden gaben Helmut das letzte Geleit und begleiteten ihn zu seiner letzten Ruhestätte. Unsere Anteilnahme gilt der Trauerfamilie, besonders seiner Gattin Maria.

Die FF Hinterschiffl wird HFM Helmut Jungwirth stets ein ehrenvolles Andenken bewahren!


Friedenslichtübergabe 2021

Auch eine Pandemie kann diese Tradition nicht aufhalten

Nach dem zweiten schweren Feuerwehrjahr, verursacht durch einen unsichtbaren Gegner, ließen es sich die Feuerwehren in OÖ nicht nehmen, die Tradition der Friedenslichtübergabe in den Pflichtbereichen durchzuführen.

Der Vormittag des heiligen Abends wird auch von der FF Hinterschiffl genützt, um die Haushalte im eigenen Pflichtbereich mit dem trostspendenden Licht zu beschenken. Eine herzliche Aufnahme an den Haustüren, samt regelkonformer Übergabe stimmt auf die bevorstehenden Feiertage ein.

Die FF Hinterschiffl bedankt sich bei den Bewohnern  im Pflichtbereich für die zahlreichen Spenden und wünscht erholsame Festtage, eine Guten Rutsch und viel Kraft und Freude im Jahre 2022. 


Abschnitts-Herbstübung 2021 in Schlägl

Große  Brandübung beim Heizwerk Bio-Energie Aigen-Schlägl

Am Samstag den 30.10.2021 um 14:00 wurde die FF Hinterschiffl zu dieser Brandübung im sogenannten Norbertuswerk alarmiert. Sieben FeuerwehrkameradInnen unserer Wehr rückten zu diesem, jährlich geplanten, Termin aus.

Am Einsatzort angekommen bekamen wir den Befehl, das Tanklöschfahrzeug der FF Schwarzenberg zu speisen. Vom nahegelegenen Glashüttenteich errichteten wir daraufhin eine Zubringerleitung zum TLF Schwarzenberg. Beübt wurde die Heizungsanlage der Nahwärme Aigen-Schlägl, wo große Mengen Hackgut gelagert sind. Die Löschwasserversorgung in diesem Bereich ist mit mehreren Fischteichen gut abgesichert. So war es wichtig, dass entsprechende Zubringerleitungen aufgebaut werden können, um auch ein Großschadensereignis rasch bekämpfen zu können. Nach gut einer Stunde konnte vom Einsatzleiter "Brand aus" gegeben werden.

Diese Übung wurde durch die EFU Einheit Ulrichsberg samt Drohne und zahlreichen Rotes Kreuz Mitarbeitern unterstützt, welche Übungsopfer fachgerecht versorgten und betreuten. 


Herbstputz im Feuerwehrhaus in Vorderschiffl

Viele Hände-schnelles Ende beim Saubermachen, in  und um das Zeughaus

Zweimal im Jahr ruft der Gerätewart Eder Thomas zum Saubermachen in und um das Feuerwehrhaus auf.

Beim diesjährigen Herbstputz am Nationalfeiertag, 26. Okt. waren wieder viele fleißige Hände am Werk. Von der Jugend über die aktiven Mitglieder bis zu den rüstigen Reservisten. Es gab eine Menge zu tun. Die letzten Löschgeräte und Sitzgarnituren von der abschnittsübergreifenden Übung vom Vortag wurden verstaut. Im Container für das Jugendgerät wurde der desolate Boden entfernt und ein Pfostenbelag verlegt, der Dachboden wurde wieder picobello aufgeräumt, die Hecke bei FF-Haus geschnitten, der Schreibtisch im KDO Raum saniert, u.v.m. 
Danke an die vielen Helfer, die sich immer wieder Zeit nehmen, den Gerätewart bei seinen vielfältigen Aufgaben zu unterstützen.

Abschnittsübergreifende Jahres-Brandübung 2021

Vier  benachbarte Feuerwehren üben für den Ernstfall

Seit einigen Jahren haben sich die Feuerwehren Peilstein, Hinterschiffl, Julbach und Nebelberg darauf verständigt, jährliche eine gemeinsame Brandübung im jeweiligen Pflichtbereich durchzuführen.

Dieses Jahr, am 25. Okt. war es die FF Hinterschiffl, die in ihrem Pflichtbereich ein Brandobjekt im Ortsteil Leiten, aber mit Adresse Sagberg, beüben ließ. Alarmiert wurde per Funk, mit der Übermittlung der Adresse, die Ortsunkundigen schon bei der Anfahrt Problem machte. Als Einsatzleiter fungierte unser Kdt. HBI Simmel Christian, der von Übungsorganisator HBM Eder Bernhard nicht eingeweiht war und deshalb erst Vorort die Umstände erfuhr. Nach und Nach trafen die weiteren Einsatzkräfte ein und wurden eingewiesen. Eine Besonderheit, die auch Abschnitts-Kdt. BR Günter Gierlinger sehr gefiel, war die Einladung an die FF Ulrichsberg, mit ihrem KDO-Fahrzeug als Einsatzunterstützung zu fungieren, wie es im Abschnitt Aigen vorgesehen ist. Jede der vier FF´s stellte einen Atemschutztrupp und hatte entweder den vermissten Hausbesitzer oder zwei vermisste Kinder zu orten, zu retten und den Feuerwehrersthelfern zu übergeben. Die FF Julbach und Hinterschiffl legten eine gut 350m lange Zubringerleitung vom Hochbehälter Leiten und versorgten damit das TLF/RLF von Peilstein, Nebelberg und Julbach. Verschiedene Löschszenarien, wie Verwendung von Hydroschild, B-Strahlrohre und Standard C-Strahlrohre wurden geübt.

Ein Highlight war der Einsatz modernster Technik für die Einsatzführung, nämlich eine nachtflugtaugliche Drohne. Die Aufnahmen der Drohne wurden direkt als Livebild/video auf einen Bildschirm bei der Einsatzunterstützungseinheit übertragen. Ein Gesamtüberblick über die Lage kann aus dieser Perspektive natürlich sehr rasch getroffen werden. Nach dem Brand Aus und dem Einrücken ins Zeughaus der FF Hinterschiffl, stand noch die obligatorische Nachbesprechung auf dem Programm. Letzte Details und Auffassungsunterschiede in der Brandbekämpfung wurden diskutiert und geklärt. Alles in allem, eine sehr gelungene Übung von vier Feuerwehren, die nicht dem gleichen Abschnitt angehören, jedoch gegenseitig in den Alarmplänen verankert sind.

Kdt. HBI Simmel Christian bedankte sich sehr herzlich bei seiner Mannschaf für die Ausrichtung der Übung  und bei den Nachbarfeuerwehren für ihre Teilnahme.


Wissenstest Gold für zwei Jugendmitglieder

Die FF Hinterschiffl steht in der Jugendausbildung für hohes Niveau

Am Samstag den 23. Oktober 2021, wurde der praktische Teil des Feuerwehrjugend-Wissenstests in der Volksschule in Rohrbach abgehalten.
Dieser erstreckte sich von Knotenkunde über  Erste Hilfe, Nachrichtenübermittlung und Verkehrserziehung. 
Voraussetzung für die Teilnahme, war die positive Erledigung des theoretischen Teiles, der bereits im vorhinein feuerwehrintern geprüft wurde.
Unsere Teilnehmer Krone  Florian und Wurm Claudia starteten bestens vorbereitet zu dieser Prüfung und konnten anschließend ihre verdienten Abzeichen, die in Gold glänzten, entgegennehmen.
Herzliche Gratulation unseren beiden Jugendmitgliedern und ein großes Danke an Jugendbetreuerin Anita Grimps für die intensive Ausbildung!

Jugendabschluss 2021

Outdoorvergnügen mit Pfeil und Bogen am Hochgattern

Gemeinsam mit der Jugend der FF Julbach wurde diesmal ein nicht alltäglicher Jugendabschluss veranstaltet. Bei strahlendem Sonnenschein trafen wir uns am Nachmittag des 10. Okt. beim BSV Peilstein in Niederkraml. Bogenschießen, nicht nur auf Zielscheiben war für die FF-Kids angesagt. Nach dem Ausfassen des Geräts und einer Einschulung am Einschießplatz gings zu den verschiedenen Parcours. Dort galt es, jede Menge 3D Tiere auf der über 4 km langen Strecke mit Pfeil und Bogen zu treffen. Konzentration und Ruhe waren gefragt, Eigenschaften die natürlich auch im Feuerwehrdienst eine große Rolle spielen. Nach gut 2,5 Std. war der Großteil der Tiere erlegt und es gab eine Menge Jägerlatein auszutauschen.
Anschließend fuhren die ganze Gruppe weiter nach Rohrbach, wo wir uns mit Pizza und Nudeln und guten Getränken stärkten.
Es war ein spannender und lustiger Tag für unsere Jüngsten.


Aktivetage der Feuerwehrjugend

Spannende Lagertage für die Jugendlichen in der Furtmühle

Die Jugendbetreuer des Abschnittes Aigen unter Führung von OAW Stefan Schaubmeier veranstalteten ein internes Zeltlager für die Feuerwehrjugend.

Die Jugendgruppe der FF Hinterschiffl brach am Freitag 20.08.2021 nach St. Oswald/H., zur Furtmühle auf.
Dort erwartete die Kids verschiedene Vorführungen wie eine Hausbrandsimulation, die Explosion einer Spraydose und einen Fettbrand. Interessiert und wissbegierig begleiteten die Jugendlichen diese Vorstellungen.
Am Samstag 21.08.2021 fand am Vormittag ein KO-Bewerb der Jugendgruppen statt. Anschließend versuchten sich die Jugendbetreuer und Jugendhelfer beim Lauf auf der Hindernisbahn. Spätestens beim Passieren des Tunnels zeigte sich der Vorteil der Jugendlichen in Größe und Agilität.
Der Nachmittag wurde von verschiedenen Spielen begleitet, wobei die erfolgreichste Gruppe dann auch als Sieger gekürt wurde. In der vorbeifließenden großen Mühl konnten sich die Kinder, nach diesen kräftezerrenden Spielen abkühlen.
Am Sonntag 22.08.2021 durften bei einer Fahrzeugschau die vielen neuen Feuerwehrfahrzeuge des Abschnittes Aigen kennengelernt und bestaunt werden.

Die Jugendgruppe Hinterschiffl blickt auf drei spannende, lustige und kameradschaftliche Tage zurück und bedankt sich bei den Organisatoren, Sponsoren und den vielen Helfern für ein tolles Wochenende. 


Grisu der Feuerwehrstorch ist wieder gelandet

Willkommen Max im Kreise der Feuerwehrfamilie

"Das Wunder des Lebens begreifen heißt: "Es selbst in den Händen zu halten!"
Willkommen im Leben, kleiner MAX!

Mit diesem wundervollen Worten wurde uns die Nachricht von der Geburt des kleinen Max am 4. August 2021 mitgeteilt. Mit einem Gewicht von 4300 g und einer Länge von 57 cm wurde unsere Kameradin und Schriftführer-Stv. Grininger Helene zum zweiten Mal Mama. Ihr Mann Christian sowie ihre Tochter Sophie sind mächtig stolz auf ihren kleinen Sonnenschein.

Seitens der FF Hinterschiffl wünschen wir Euch alles Gute und ganz viel Gesundheit.


Aktion Ferien Aktiv 2021 in Vorderschiffl

Erfrischender Feriennachmittag bei der Feuerwehr Hinterschiffl

Eine rekordverdächtige Anzahl von 42 Kindern konnten am 4. August, bei etwas frischeren Temperaturen Zeit bei der Feuerwehr verbringen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Kommandant Christian Simmel wurden die Kinder in Gruppen eingeteilt, wo sie dann zu den verschiedenen Stationen geführt wurden.

Die erste Station befand sich in der Fahrzeughalle des Feuerwehrhauses. Dort erfuhren die Kinder Interessantes von den beiden Feuerwehrautos, Atemschutzgeräte, Funkgeräte und den generellen Ablauf im Feuerwehrbetrieb. Anschließend wurde noch eine Rundfahrt mit dem Löschfahrzeug 6x6 absolviert.

Die zweite Station beinhaltete viele verschiedene Spiele. Bei einem davon war Genauigkeit und Zielsicherheit gefragt. Die Kinder mussten Tennisbälle von Verkehrsleitkegeln mit der Kübelspritze herunterspritzen.
Ob die Kinder auch schnell genug sind, sahen sie beim Kuppeln von Strahlrohr und C Schlauch.

Bei der dritten Station galt es für die Kinder, einen Hindernisparcour zu bewältigen. Anschließend konnten sie Zeit in der "Feuerwehrauto- Hüpfburg"  verbringen, wo der Spaß ganz sicher nicht zu kurz kam.

Nach den kräftezerrenden Spielen stärkten sich die Kinder an Kracherl und Pommes.

Der Höhepunkt des Nachmittags war sicherlich, als die aktiven Kameraden der FF Hinterschiffl eine Einsatzsimulation mit KFZ Brand durchführte. Die Kinderaugen leuchteten als das LF-A mit Blaulicht und Folgetonhorn ausrückte und den Brand unter schwerem Atemschutz, mittels Schaum bekämpfte.

Seitens der FF Hinterschiffl bedanken wir uns für die Disziplin der Kinder und hoffen, dass sie ebenso viel Spaß hatten, wie das Betreuerteam der Feuerwehr. 


Heftiger Starkregen fordert die Feuerwehren

Einsatzflut nach Überschwemmungen im  Gemeindegebiet

Aufgrund des wolkenbruchartigen Regens, der innerhalb kürzester Zeit am späten Nachmittag des 25.07.2021 einsetzte, wurden die Feuerwehren Hinterschiffl und Julbach zu einer Vielzahl an Einsätzen gerufen.

Bei mehreren Objekten ist in Keller- und Garagenräume Wasser aus Bachläufen, Wiesen und Straßen eingedrungen. Mit Tauchpumpen, Nasssaugern, sowie, zur Verfügung stehende Hilfsmittel wie Eimer, Besen und Schaufeln wurden diese Räume vom eingedrungenen Wasser befreit und der gröbste Schaden beseitigt.

Am 26.07.2021 kurz nach Mitternacht heulten in der Gemeinde für die Feuerwehren erneut die Sirenen.
Wieder zog ein ebenso starkes Gewitter auf, das wieder zu zahlreichen Überflutungen und zu einem Blitzeinschlag bei einem Stromverteiler führte. Außerdem wurde die Brücke bei der Filzmühle und das angrenzende Betriebsgelände überschwemmt. Abgestellte Autos und Geräte mussten aus dem Gefahrenbereich evakuiert werden. Auch ein neues Stallgebäude für Ziegen, das unser Kamerad bewirtschaftet, wurde in Mitleidenschaft gezogen. Gemeinsam konnten die Kitze in Sicherheit gebracht und das eingedrungene Wasser wieder ausgeleitet werden.

Über 15 Einsatzmeldungen wurden von den Kameraden, in eingeteilten Teams mit Hochdruck abgearbeitet.


Abzeichen-Bewerb in Niederwaldkirchen

Jugend und Aktive erringen Leistungsabzeichen Bronze und Silber

Am Samstag den 03.07.2021 fand, nach über einem Jahr Pause, ein Jugend Abzeichen-Bewerb in Niederwaldkirchen statt.
Die Jugendgruppe Hinterschiffl nahm gemeinsam mit der FF Julbach an diesem Bewerb teil. Wir gratulieren Claudia Wurm zu ihrem verdienten Feuerwehr- Jugendleistungsabzeichen in Silber.

Am Tag darauf den 04.07.2021 war Niederwaldkirchen ebenfalls Austragungsort, diesmal für das Feuerwehr- Leistungsabzeichen Aktiv.

Als Premiere wurden die Abzeichen bei den Aktiven erstmals im Bezirk vergeben, da der Landesbewerb nicht stattfindet.
Unsere Bewerbsgruppe war ebenso am Start. Hierbei erlangte FM Markus Wurm das bronzene Leistungsabzeichen. Die FF Hinterschiffl gratuliert sehr herzlich.