Hart, härter, Red Bull 400

Bewerbsgruppe Hinterschiffl läuft 4x100m die Schanze hinauf

Dass unsere Jungs der Bewerbsgruppe I durchtrainiert und agil sind, haben sie schon unzählige Male bei Feuerwehrwettbewerben unter Beweis gestellt. Nun aber suchten Hannes Pühringer, Raphael Grimps, Thomas Eder und Daniel Grimps die ultimative Herausforderung - den Laufbewerb "Red Bull 400", ein 400m Lauf die Schanze in Bischofshofen hinauf. Das Quartett startete am 29. Aug. 15 in der Kategorie "Firefighter". Wo sich normalerweise im Winter die Skispringer hinunterstürzen, quälen sich nun an die 1200 Teilnehmer den bis zu 79% steilen Aufsprunghügel und die Anlaufspur der Schanze hinauf. In einer Zeit von 2min 40,6sec erreichte der Schlussmann den obersten Bakken der Schanze. Am Ende reichte es für einen sehr guten 19. Platz unter 61 Staffelteams. Gratulation für diese außergewöhnliche Leistung.


Landesbewerb in Hirschbach

Die Aktivgruppe zeigte sich in Bronze von der besten Seite. Mit einer Löschangriffszeit von 30,99sec konnte Rang 4 mit nach Hause genommen werden. In Silber wurde bei 37,89sec abgestoppt, 10 Fehlerpunkte katapultierten die Gruppe aus den Siegerrängen. Immerhin, Rang 36 kann sich ebenfalls sehen lassen. Gemeinsam mit den Landessiegern in der Klasse Damen Silber ist die Gruppe in Julbach gebührend empfangen und gefeiert worden.


Bezirksbewerb in Altenfelden

Aktivgruppe in Bezirksliga nur knapp geschlagen

Pech hatte die Aktivgruppe im letzten Bewerb des Bezirkes Rohrbach. Mit einer tollen 29er Angriffszeit blieb man St. Martin/M. auf den Fersen. 5 Schlechtpunkte machten aber die Aufholjagd zunichte. Nichtsdestotrotz wurde die Bezirkswertung in Bronze und Silber mit dem 2. Platz abgeschlossen.


Abschnittsbewerb in Rannariedl

Die Aktivgruppe konnte sich in Bronze und Silber Bezirksliga mit gewaltigen Leistungen jeweils den Tagessieg holen. In der Bezirkswertung ist man in Bronze um lächerliche 0,31 Punkte Zweiter. In Silber steht ebenfalls die Zwei. Spannung pur verspricht der Paralellstart am So. 5. Juli beim Bezirksbewerb in Altenfelden. Wir wünschen unseren Gruppen den Erfolg, den sie aufgrund ihres Einsatzes verdienen.


Abschnittsbewerb in Schwarzenberg

Mit einem offenen Saugkopf und einer sagenhaft tollen Zeit von 29,83sec. absolvierte die Bewerbsgruppe I ihren Bronzelauf. Dies bedeutete Rang 8 in der Siegerliste. In Silber wurden 10 "Heisse" kassiert, was im Endklassement den 2. Rang einbrachte. Den Wanderpokal in Silber durfte die Aktivgruppe aber in Empfang nehmen.


Abschnittsbewerb in Mistlberg

In der Bewerbsliga Aktiv dominiert derzeit die Bewerbsgruppe I das Geschehen. In Bronze konnte mit 30,22 sec Tagesbestzeit erzielt werden. Rang 1 war nicht zu nehmen. In Silber wurde mit hervorragenden 34,99 sec und 10 Fehlerpunkten ebenfalls der 1. Rang erreicht. In Bronze führt man die Bezirkswertung momentan an, in Silber steht die Gruppe um Trainer Franz Scharinger auf Platz 4.


Abschnittsbewerb in Plöcking

Am Pfingstmontag, den 25.Mai wurde der erste Abschnittsbewerb des Bezirkes Rohrbach von der FF Plöcking durchgeführt. Die Bewerbsgruppe 1, die letztes Jahr die Bezirksliga dominiert hat, zeigten in Bronze ihr hervorragendes Potential und stellten mit 30,96 sec die Tagesbestzeit beim Löschangriff auf. Dies bedeutete natürlich Rang 1 in Bronze. Überschattet von einem unvorhergesehenen Zwischenfall wurde der Lauf in Silber. Stefan Eggerl rutsche als Wassertruppmann beim Verteiler aus und fiel so unglücklich, dass er einen Armbruch erlitt. Wir wünschen ihm auf diesem Weg gute Besserung! Trotz dieses Unglücks wurde noch Rang 6 erkämpft. Einen nicht für möglich gehaltenen Höhenflug in Bronze Klasse 1, erlebte die Jugendgruppe. Mit einem schnellen, fehlerfreien Lauf auf der Hindernisbahn sowie im Staffellauf, konnte man erstmals wieder vom obersten Siegertreppchen lachen. In Silber gelang leider kein fehlerfreier Lauf und so fand man sich in der Siegerliste, wie die Aktiven, auf Rang 6 wieder.


Bewerbsgruppe im neuen Outfit

Die Bewerbsgruppe I ist für die Bewerbssaison neu eingekleidet

Im Rahmen der, schon traditionellen,  Hendlparty der Bewerbsgruppe I wurden am So. 26.4.15 neue Trainingsanzüge sowie Leibchen und Sporthosen übergeben. Es fanden sich einige Gönner der Gruppe, die den Ankauf der Sportbekleidung finanziell unterstützten. Folgenden Firmen sponserten die höchst erfolgreichen Burschen für die kommende Saison: Elektro Völtl aus Peilstein, Fa. Hehenberger Bau aus Peilstein, das Fliesenunternehmen Keramo aus Peilstein sowie drinks & more by Lauss aus Julbach. Wir bedanken uns recht herzlich für die Unterstützung und wünschen der Bewerbsgruppe viel Erfolg in der Bewerbssaison 2015.